11.12.2020 07:38 |

Am Cover der „Vogue“

Leni Klum: „Meine Mutter hat guten Job gemacht“

Leni Klum feiert Premiere: Zum allerersten Mal zeigt Heidi Klum ihre 16-jährige Tochter - und das auf dem Cover der „Vogue“ Germany. Mama und Tochter schauen sich zwar ziemlich ähnlich, ihr „Mini-Me“ sei sie aber nicht, verriet die „Germany‘s next Topmodel“-Moderatorin dem Magazin. Und auch Leni verriet so einiges über ihre Kindheit mit der berühmten Mama und wie es ist, jetzt den Schritt in die Öffentlichkeit zu wagen.

„Leni ist alles andere als ein Mini-Me“, plauderte Heidi Klum im Interview mit der „Vogue“ Germany aus, für die sie zum ersten Mal mit ihrer Tochter Leni posiert hatte. „Sie hat ihren eigenen Kopf, ihren eigenen Stil, ihr eigenes Leben.“

Zitat Icon

Wir lachen über die gleichen Dinge, wir essen beide zehn Knoblauchzehen am Tag, und offensichtlich hat Leni denselben Berufswunsch.

Heidi Klum über Tochter Leni

Dennoch verbinde Mama und Tochter auch sehr viel, erklärte die 47-Jährige stolz. „Wir lachen über die gleichen Dinge, wir essen beide zehn Knoblauchzehen am Tag, und offensichtlich hat Leni denselben Berufswunsch“, so Klum in Hinblick auf Lenis Ambitionen, bald in Mamas Fußstapfen als Model und vielleicht sogar als „GNTM“-Moderatorin zu treten.

„Ich kenne es ja nicht anders“
Aber wie fühlt es sich für Leni an, jetzt endlich den Schritt in die Öffentlichkeit zu machen? „Ich kenne es ja nicht anders. Auch wenn man mein Gesicht nicht kannte, habe ich ja trotzdem das Leben geführt, das ich geführt habe“, plauderte die 16-Jährige aus.

Sie habe von Kindheitsbeinen an ihre Mama zu Sets begleitet und sei immer von Paparazzi auf der Straße fotografiert worden. „Und selbst wenn die meisten meine Kindheit nicht als normal bezeichnen würden, für mich war sie es.“ Heidi Klum sei da stets eine Stütze gewesen, so Leni weiter: „Meine Mutter hat da, glaube ich, einen ziemlich guten Job gemacht. Und deswegen fühle ich mich jetzt auch so bereit dazu, diesen Schritt zu gehen.“

Auch Papa Briatore findet Lenis Model-Pläne „toll“
Leni (eigentlich Helene) Klum wurde am 4. Mai 2004 in New York City geboren. Ihr leiblicher Vater ist Formel-1-Teamchef Flavio Briatore. Nach der Beziehung mit Briatore lernte Heidi Klum den Popsänger Seal kennen, mit dem sie bis 2014 verheiratet war und mit dem sie zwei Söhne bekam und eine weitere Tochter.

Im Jahr 2009 adoptierte Seal die damals fünfjährige Leni mit Zustimmung ihres leiblichen Vaters. Flavio Briatore (70) nennt in der aktuellen „Gala“ Lenis Model-Pläne „eine tolle Sache“. Sein Verhältnis zur Familie Klum sei einwandfrei: „Wir haben eine sehr gute Beziehung, wir sprechen aber nicht so oft miteinander.“ Seit 2019 ist Heidi Klum mit dem Tokio-Hotel-Musiker Tom Kaulitz (31) verheiratet.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 29. Juli 2021
Wetter Symbol