28.11.2020 06:00 |

Regierung zögerlich

Noch kein Plan für Öffnung der Schulen in Sicht

Am 7. Dezember sollen die Schulen wieder aufsperren; wie genau das vor sich gehen soll, ist aber noch nicht geklärt. Die Regierung verweist auf das Infektionsgeschehen - und schürt damit selbst Gerüchte, wonach möglicherweise nicht alle Schüler in die Klassen zurückkehren. Die Vorbereitungen laufen jedenfalls.

Bildungsminister Heinz Faßmann wollte die Schulen auch im harten Lockdown nicht zusperren, bekanntlich zog er in dieser Frage gegen Bundeskanzler Sebastian Kurz den Kürzeren. Es ist nicht auszuschließen, dass dies noch einmal passiert. Faßmann sagt zwar: „Ich weiß, was ich will“ – und das ist eine Rückkehr aller Schüler in den Unterricht vor Ort. Aber ob ab 7. Dezember tatsächlich alle Kinder und Jugendlichen wieder in ihre Klassen gehen können, ist fraglich.

Zitat Icon

Ich weiß, was ich will. Präsenzlehre ist dem Distance Learning vorzuziehen.

Bildungsminister Heinz Faßmann

Öffnung noch nicht fixiert?
Die Regierung gibt sich bedeckt und verweist auf einen konkreten Öffnungsplan für Schulen und den Handel, der in der kommenden Woche nach dem Ministerrat präsentiert werden soll. Man müsse die Infektionszahlen beobachten, noch habe der harte Lockdown nicht das erwartete und erhoffte Ergebnis gebracht, ist zu vernehmen. Im Umkehrschluss kann dies nur bedeuten: Die versprochene Öffnung ist lange nicht so fix wie dargestellt.

Ministerium sucht nach mehr Räumlichkeiten
In den Schulen werden unterdessen Vorkehrungen getroffen. Es werden größere Räume für den Unterricht gesucht, Pädagogen werden mit FFP2-Masken ausgestattet, eine Maskenpflicht für Schüler ist kein Tabu mehr. Und auch ein Schichtbetrieb sowie geteilte Klassen – wie bereits im Frühjahr – sind wieder möglich.

Unterdessen wurde bekannt, dass der Bedarf an Laptops bei Weitem nicht gedeckt ist: Österreichweit fehlen noch 1400 Geräte.

Doris Vettermann, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 17. Jänner 2021
Wetter Symbol