25.11.2020 07:00 |

Corona

Noch offene Fragen bei Massentests

Viele ungeklärte Fragen sieht Burgenlands Landesrat Leonhard Schneemann hinsichtlich der geplanten Massentests (siehe auch Seiten 2/3 unserer heutigen Printausgabe).

Das betreffe etwas die weitreichenden Vorbereitungen, den logistischen Ablauf sowie den administrativen Aufwand, so Schneemann.

Kritik übte er erneut an der mangelhaften Kommunikation der Bundesregierung mit den Ländern. „Es ist grotesk, dass die Länder als diejenigen, die die Massentests umsetzen sollen, zuletzt informiert werden und nicht in die inhaltliche Konzeption eingebunden wurden“, ärgert sich der Landesrat.

FPÖ-Klubchef Johann Tschürtz wiederum sieht eine Gefährdung der Sicherheit, wenn durch Massentest bei der Polizei reihenweise Beamte in Quarantäne müssten. Positiv reagierte naturgemäß die ÖVP: „Die Massentests sind bis zur Impfung eine große Chance für Österreich, zur Normalität zurückzufinden.“

Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 20. Jänner 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
2° / 7°
wolkig
1° / 11°
heiter
2° / 7°
wolkig
-0° / 8°
wolkig