23.11.2020 09:55 |

„Äußerst effektiv“

US-Elite-Uni: Massentests das effizienteste Mittel

Die Hoffnung im Kampf gegen die Pandemie liegt vorerst in den Antigen-Schnelltests. So bekräftigt eine aktuelle US-Studie der Elite-Uni Harvard, dass wöchentliche Schnelltests für die Hälfte der Bevölkerung mit kostengünstigen Covid-19-Tests das Virus innerhalb von wenigen Wochen zur Eliminierung bringen, selbst wenn diese nicht so empfindlich sind wie klinische Goldstandard-Tests, deren Ergebnis allerdings viel länger dauert.

Das würde einen kompletten Lockdown ersparen, da man nur jene, die positiv sind, herausfiltert und in die Heimquarantäne schickt. Immerhin zeigen bis zu zwei Drittel der Infizierten keine oder kaum Symptome - und sind so, ohne es zu wissen, Virenschleudern. „Die Schnelltests sind äußerst effektiv bei der Erkennung von Covid-19, wenn Menschen ansteckend sind“, erklärt Michael Mina, Epidemiologe aus Harvard.

Regierung berät am Abend mit Landeshauptleuten
Vertreter der Bundesregierung beraten am Montagabend mit Landeshauptleuten und Gemeindevertretern das weitere Vorgehen bei den Massentests, die am 5. Dezember starten sollen. An der Videokonferenz um 20 Uhr nehmen neben Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) auch Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne), Bildungsminister Heinz Faßmann und Verteidigungsministerin Klaudia Tanner (beide ÖVP) teil. Ziel der Abstimmung mit den Ländern ist ein koordiniertes Vorgehen mit den jeweiligen Gesundheitsbehörden.

Knapp 3200 Infizierte durch Massentest in Südtirol aufgespürt
Indes sind die Massentests in Südtirol am Sonntagabend abgeschlossen worden. Von den rund 350.000 Personen, die dazu aufgerufen waren mitzumachen, nahmen 343.227 teil. 3185 Testergebnisse fielen positiv aus, das entspricht 0,9 Prozent. Insgesamt ließen sich 61,9 Prozent der Südtiroler Gesamtbevölkerung untersuchen. 469 Patienten sind bei unseren Nachbarn bisher verstorben.

Martina Münzer, Kronen Zeitung/krone.at

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 24. Jänner 2021
Wetter Symbol