19.11.2020 12:36 |

Fit und kreativ

Jennifer Aniston präsentiert ihren Traumkörper

Jennifer Aniston gehört mit 51 Jahren zu den fittesten und schönsten Frauen der Welt. Das hat sie wieder einmal unter Beweis gestellt. Als neue Markenbotschafterin eines US-Kosmetik-Konzerns, der sich auf Collagen-Drinks spezialisiert hat, posierte sie jetzt für die neue Werbekampagne in knappen Sportoutfits. Nicht der einzige Job für das Unternehmen: Die für ihr Gesundheitsbewusstsein und Beauty-Know-how bekannte Schauspielerin wurde von dem Konzern auch als Leiterin der Kreativ-Abteilung engagiert. 

Auf ihrem Instagram-Account kündigt die ehemalige „Friends“-Darstellerin an, dass sie in Zukunft mit der Collagen-Marke Vital Proteins zusammenarbeiten werde. Als Managerin der Kreativabteilung wird die Schauspielerin an neuen Produkten arbeiten. „Ich bin so aufgeregt, endlich verkünden zu können, dass ich als künstlerische Leitung engagiert wurde. Vor Jahren habe ich damit begonnen, Vital Proteins regelmäßig zu verwenden. Als ich jetzt die Möglichkeit bekam, ein Teil der Marke im größeren Sinne zu sein, habe ich sofort zugesagt“, schreibt Aniston. „Ich war schon immer ein Verfechter der Suche nach Wellness von innen heraus - und ich freue mich sehr, die Bedeutung von Kollagen zu teilen.“

Freilich bleibt eine Jennifer Aniston nicht hinter den Kulissen, sondern wirbt auch für ein Produkt, das sie mitgestaltet. Die ersten Fotos der Kampagne zeigen die US-Schönheit, die seit Jahren Yoga und mit ihrem Traumkörper Schlagzeilen macht, im weißen Crop-Top und Leggins, wie sie sich streckt, sowie in einem Sport-BH und Leggins bei einer Dehnungsübung. 

„Friends“-Reunion verschoben
Der neue Vollzeit-Job in der Kosmetik-Branche kommt Aniston gelegen. Dreharbeiten sind aufgrund der Coronavirus-Pandemie schwierig geworden. Auch die  eigentlich für vorigen Mai geplant gewesene „Friends“-Reunion wurde auf März 2021 verschoben. Laut Ankündigung der Produktionsfirma WarnerMedia vom Februar sollen die Schauspieler ohne festes Drehbuch vor einem Saalpublikum spielen. Die Fortsetzung soll in demselben Studio wie das Original gedreht werden, auf der Stage 24 in der kalifornischen Stadt Burbank.

Ihre Berühmtheit hat die in Kalifornien geborene Tochter eines griechischstämmigen Schauspielers ihrer Rolle als Rachel Green in der Hit-Sitcom „Friends“ zu verdanken. Zehn Jahre lang, von 1994 bis 2004, drehte sich alles um Liebe, Frust und Zoff von sechs New Yorker Freunden, zu denen auch Monica (Courtney Cox), Ross (David Schwimmer) und Chandler (Matthew Perry) gehörten. Die dunkelblonde Rachel mauserte sich zur Mode-Ikone, Anistons Frisur wurde als „Der Rachel“ ein Begriff. Die Serie brachte der Schauspielerin einen Golden Globe und einem Emmy Award ein.

Als „Friends“-Star gab Aniston im Jahr 2000 in Malibu Brad Pitt das Jawort, doch die Ehe von „Hollywoods Traumpaar“ ging fünf Jahre später in die Brüche. Zu diesem Zeitpunkt hatte Pitt bereits seine spätere Frau Angelina Jolie bei Dreharbeiten kennengelernt. Die Trennung der Beiden im Jahr 2016 schlug ebenfalls hohe Wellen.

Romantische Hollywood-Komödien
Aniston schaffte es neben „Friends“ vor allem mit romantischen Hollywood-Komödien in die allererste Promi-Reihe. Mit Jim Carrey drehte sie „Bruce Allmächtig“, mit Ben Stiller „... und dann kam Polly“, mit Vince Vaughn „Trennung mit Hindernissen“, mit Owen Wilson „Marley & Ich“. In „Kill the Boss“ spielte sie eine sexsüchtige Zahnärztin, in „Wir sind die Millers“ zeigte sie ihre Stripper-Künste, auch in „Office Christmas Party“ ging es witzig-derb zu.

Doch die Komödiantin kann auch anders. In dem Independent-Drama „The Good Girl“ steht sie gefrustet im Supermarkt an der Kasse. In „Freunde mit Geld“ schlägt sie sich mit Putzen durch. In „Cake“ verkörpert sie eine verbitterte Frau, die mit Tabletten und Alkohol gegen chronische Schmerzen kämpft. 

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 26. November 2020
Wetter Symbol