22.09.2020 10:14 |

Alarm bei Dienstende

Biker schwerverletzt: Heli landet bei Nacht

Mit seinem Motorrad gestürzt ist ein Biker in der Nacht auf Montag in Pinkafeld. Polizei, Feuerwehr und Rotes Kreuz rückten mit einem Großaufgebot aus. Weil der Verdacht auf schwere Rückenverletzungen bestand, forderte der Notarzt den Christophorus 33 aus Wiener Neustadt (NÖ) für den Transport ins Krankenhaus an.

Mit einem Flug ins Spital endete für einen Biker eine Ausfahrt mit seinem Motorrad am Abend in Pinkafeld. Aus vorerst unbekannter Ursache kam der Mann mit seiner Maschine zu Sturz und blieb vor Schmerzen stöhnend auf der Fahrbahn liegen. Zeugen alarmierten die Einsatzkräfte. Polizisten, Feuerwehrleute, Sanitäter sowie der Notarzt aus Oberwart rückten mit Blaulicht und Folgetonhorn aus. Nach der Erstversorgung stellte der Mediziner dann seine Diagnose: Verdacht auf schwere Rückenverletzungen. „In solchen Situationen ist der Transport per Hubschrauber die erste Wahl“, weiß Ralph Schüller vom ÖAMTC. Das Problem in diesem Fall: Die meisten Helikopter waren wegen der Dunkelheit nicht mehr in Betrieb, und auch die Besatzung von Christophorus 33 in Wiener Neustadt (NÖ) wollte gerade Dienstschluss machen. Schüller: „Aufgrund der Dringlichkeit entschied sich unsere Crew allerdings, den Einsatz zu übernehmen.“ Weil Flüge bei Dunkelheit besonders anspruchsvoll sind, wurde der Parkplatz des Feuerwehrhauses als Landeort ausgewählt. „Der Patient wurde vom Rettungswagen dorthin gebracht, dann von unserem Team übernommen und ins Spital nach Wiener Neustadt geflogen. Die Zusammenarbeit der Helfer hat absolut perfekt geklappt“, schildert Schüller den Ablauf dieser nicht alltäglichen Rettungsmission.

Bereits kurz zuvor hatten die Helfer in Pinkafeld alle Hände voll zu tun gehabt. Auf der L 235 waren zwischen Pinkafeld und Riedlingsdorf zwei Pkw miteinander kollidiert. Ein Fahrzeuginsasse wurde dabei verletzt. Die Florianis brauchten rund eine Stunde, um die beschädigten Fahrzeuge abzutransportieren.

Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 04. Dezember 2020
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
-0° / 4°
wolkig
-1° / 3°
stark bewölkt
-1° / 4°
wolkig
-1° / 3°
stark bewölkt