05.09.2020 20:09 |

Anzeige angekündigt

Regenbogen-Fahne auf Demo-Bühne zerrissen

Ein Vorfall bei einer Kundgebung sogenannter Querdenker hat am Samstag für Empörung gesorgt. Auf der Bühne wurde eine Regenbogenfahne zerrissen und eine Frau am Mikrofon begleitete dies mit der Aussage: „Ihr seid kein Teil unserer Gesellschaft. Wir müssen unsere Kinder gegen Kinderschänder schützen“. Der Grüne Gemeinderat Peter Kraus kündigte eine Sachverhaltsdarstellung wegen Verhetzung an, auch die Polizei wurde bereits aktiv.

Bei der Kundgebung in der Wiener Innenstadt gegen die Corona-Maßnahmen waren etliche Rechtsextreme erschienen, die etwa die sogenannte Reichsfahne schwenkten. Auch Parolen wie „Heimatschutz statt Mundschutz“ waren zu lesen.

Der Wiener Stadtrat Jürgen Czernohorszky (SPÖ) solidarisierte sich mit der LGBTIQ-Community und verurteilte den „Angriff“. Ebenfalls empört zeigten sich Vertreter der NEOS.

Polizei wurde bereits tätig
Die Polizei twitterte angesichts von Videoaufnahmen der Fahnenzerstörung, von dem Vorfall informiert zu sein und diesen an die zuständige Stelle weitergegeben zu haben.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 25. September 2020
Wetter Symbol
Wien Wetter
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.