28.08.2020 10:03 |

Helfer üben Kritik:

Aufregung um herzlose Gaffer bei Unfällen

Schaulustige, die Einsatzkräfte behindern und die Würde der Opfer verletzen, werden auch im Burgenland zu einem immer größer werdenden Problem. Erst kürzlich mussten sich die Florianis aus Oberpullendorf mit Gaffern herumschlagen, die schwer verletzte Unfallopfer filmten und die Videos auch im Internet veröffentlichten.

Auch wenn das Phänomen der Gaffer im Burgenland verglichen mit Wien oder Niederösterreich noch überschaubar ist - derartige Fälle nehmen zu, schildern Sanitäter und Florianis der „Krone“. Als vor wenigen Tagen die Feuerwehr in Oberpullendorf gemeinsam mit der Rettung zwei Schwerverletzte nach einem Verkehrsunfall versorgte, kam es zu „massiven Behinderungen durch Schaulustige“, wie der Kommandant verärgert schildert: „Obwohl sogar die Polizei Absperrungen errichtet hatte, störten mehrere Gaffer die Einsatzkräfte. Diese Leute veröffentlichten zudem unkontrolliert Fotos und Videos.“

Zitat Icon

Wer Opfer bei Unfällen filmt oder gar die Helfer behindert, kann mit bis zu 500 Euro oder sogar zwei Wochen Gefängnis bestraft werden.

Ein Polizist

Ein solches Verhalten ist nicht nur unethisch, sondern auch ungesetzlich, wissen Experten: „Im Sicherheitspolizeigesetz ist das genau geregelt. Das ist definitiv kein Kavaliersdelikt mehr.“ Die rechtliche Komponente sei die eine Seite, die andere aber die menschliche: „Ob die Gaffer es auch so lustig finden würden, wenn sie oder ihre Familie in einer derartigen Situation von Wildfremden gefilmt würden?“, appellieren die Helfer an die Vernunft der Menschen.

Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 01. Dezember 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
5° / 8°
leichter Regen
0° / 11°
stark bewölkt
5° / 9°
einzelne Regenschauer
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)