29.05.2020 22:10 |

Hubschraubereinatz

Biker bei Überholmanöver in Graben geschleudert

Ein 52-jähriger Hermagorer ist am Freitag bei Paternion in Kärnten in den Straßengraben geschleudert worden, nachdem er mit seinem Motorrad bei einem Überholmanöver gegen einen Pkw gekracht war. Der Mann musste schwer verletzt vom Rettungshubschrauber RK 1 ins LKH Villach gebracht werden.

Der 52-Jährige aus dem Bezirk Hermagor war mit seinem Motorrad gegen 17 Uhr auf der Kreuzner Straße (L 33) von Kreuzen bei Paternion in Richtung St. Stefan im Gailtal unterwegs. Gerade als eine 36-jährige Frau aus Spittal an der Drau mit ihrem Pkw nach links in einen Parkplatz einbiegen wollte, setzte der Motorradfahrer zum Überholen an und stieß seitlich gegen das Auto.

Das Unfallopfer wurde über das Fahrzeug in den angrenzenden Straßengraben geschleudert, wo es schwer verletzt liegen blieb. Die Lenkerin blieb unverletzt und verständigte die Rettungskräfte.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 11. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.