21.05.2020 18:51 |

Grenzöffnung

Ungarn lässt negativ Getestete ins Land

Nachdem Österreich bereits vor einigen Tagen seine Bestimmungen für Einreisende aus Ungarn gelockert hat, öffnet nun auch das Nachbarland seine Grenzen Richtung Österreich. Der entsprechende Regierungsbeschluss sieht vor, dass österreichische Staatsbürger bzw. Bürger des europäischen Wirtschaftsraums (neben EU-Staaten zählen Liechtenstein, Norwegen, Island und die Schweiz dazu) mit einer permanenten Niederlassungsbewilligung einreisen dürfen, wenn sie einen negativen Corona-Test vorweisen.

Dieser Test darf nicht älter als vier Tage sein. Laut einer weiteren Bestimmung dürfen österreichische und auch ungarische Staatsbürger, wenn sie nach Passieren der ungarischen Grenze innerhalb von 14 Tagen Symptome einer Ansteckung wahrnehmen, ihren Aufenthaltsort oder ihre Unterkunft nicht verlassen. Sie müssten umgehend telefonisch die zuständige Behörde informieren.

Serbien ermöglicht Einreise ohne Auflagen
Vollkommen ohne Auflagen (ärztliches Attest oder Quarantäne) dürfen ab Freitag Ausländer nach Serbien einreisen. Reisende erhalten an den Grenzübergängen lediglich Informationsblätter, die sie auf die Gefahren der Corona-Pandemie aufmerksam machen. Das Land liegt an wichtigen Transitrouten, die aus Westeuropa in den Südosten des Kontinents führen. Bisher durften ausländische Staatsbürger das Land nur in Ausnahmefällen betreten.

Serbien hatte in den vergangenen Wochen rückläufige Ansteckungszahlen verzeichnet. Bis Donnerstag waren in dem Balkanland 10.919 Menschen nachweislich mit dem Erreger SARS-CoV-2 infiziert, der die Lungenkrankheit Covid-19 auslösen kann. 237 Tote wurden gemeldet.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 27. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.