Banker fassungslos

Mann steckt Geld zum Desinfizieren in Mikrowelle

Viral
05.05.2020 11:29

Die Angst, sich mit dem neuartigen Coronavirus zu infizieren, lässt manche Menschen sehr unüberlegte Dinge tun: Ein Bankkunde in den USA wollte seine Geldscheine offenbar desinfizieren, indem er sie in die Mikrowelle steckte. Eine schlechte Idee, wie sich herausstellte...

Der Bankmitarbeiter konnte seinen Augen kaum trauen, als er die verkohlten Geldscheine bekam. Allerdings dürfte ihm die unüberlegte Aktion seines Kunden wenigstens den Tag versüßt haben, denn wie auf dem Video zu sehen ist, kann sich der Bankangestellte kaum halten vor Lachen.

(Bild: kameraone)

Dennoch gilt: Banknoten gehören nicht in die Mikrowelle. Viel einfacher ist es doch außerdem, sich ordentlich die Hände zu waschen.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele