04.05.2020 14:51 |

„Österreich-Comeback“

Neue ÖVP-Kampagne: „Mutig in die neuen Zeiten“

Während Österreich mit der Bewältigung der Corona-Krise beschäftigt ist, hat die ÖVP am Montag den Start einer neuen Online-Kampagne verkündet. Sie steht unter dem Motto „Mutig in die neuen Zeiten“ und soll laut Generalsekretär Axel Melchior das von der türkis-grünen Regierung angekündigte „Comeback Österreichs“ flankieren. Etwa werde es auf Instagram und Facebook Talks zum Thema Mut und Bewältigung der Krise mit Live-Gästen geben.

Das türkis gehaltene Sujet der Kampagne zeigt Bundeskanzler Sebastian Kurz und den der Bundeshymne entliehenen Slogan „Mutig in die neuen Zeiten!“. Die Aktion soll die Österreicher „ermutigen, weiterzumachen“, so Melchior. Sein Team habe in den vergangenen Wochen knapp 40.000 Anfragen beantwortet.

Kampagne hofft auf Unterstützung der Österreicher
Im Facebook-Auftritt der Partei wird die neue Kampagne ebenfalls vorgestellt. Dort heißt es auch: „In den vergangenen Wochen haben wir gemeinsam viel geschafft. Jetzt müssen wir gemeinsam zuversichtlich und mutig in neue Zeiten gehen, um ein Comeback für unser Österreich möglich zu machen. Können wir auf deine Unterstützung zählen?“

Slogan auch schon vom Präsidenten benutzt
Den Slogan „Mutig in die neuen Zeiten“ hatte auch der amtierende Bundespräsident Alexander Van der Bellen während seines Wahlkampfs 2017 zunächst auf Wahlplakaten benutzt und danach auch bei seiner Rede während der Angelobung vor der Bundesversammlung gesagt.

Am Sonntag hatte sich Van der Bellen in einer TV-Ansprache an die Österreicher gewandt und die Passage aus der Bundeshymne erneut zitiert.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 23. Oktober 2020
Wetter Symbol