24.03.2020 06:21 |

Dank des Landes:

Dienst bis an Grenze der Belastbarkeit

24-Stunden-Schichten sind keine Seltenheit.

Besondere Situationen erfordern besondere Maßnahmen. So und nicht anders sehen es offensichtlich auch die zahlreichen Landesbediensteten im Burgenland. Lob für die Betroffenen kommt jetzt von höchster Stelle. Landeshauptmann-Stellvertreterin Astrid Eisenkopf: „Der Koordinationsstab Coronavirus ist bereits seit Wochen praktisch rund um die Uhr im Einsatz, um die gegenwärtige Krisensituation zu bewältigen. Enorm viele Bedienstete haben sich freiwillig für die Arbeit im Stab gemeldet, und auch im Callcenter, das zur Abklärung von Verdachtsfällen eingerichtet wurde, würde ohne freiwilliges Engagement nichts gehen.“ Besonders in den Fokus gerückt seien auch die Bezirkshauptmannschaften, die als Gesundheitsbehörden tagtäglich Großartiges leisten. Seit vergangenem Freitag gelten per Verordnung des Gesundheitsministeriums verschärfte Grenzkontrollen von aus Ungarn und Slowenien nach Österreich einreisenden Personen. Dazu führen Beamte der Gesundheitsabteilungen der BHs gemeinsam mit der Polizei und dem Bundesheer an den Grenzen zu Ungarn und Slowenien rund um die Uhr Kontrollen und Gesundheitschecks durch.

„Am Montag ist der Andrang schon ab 4 Uhr Früh sehr hoch gewesen. Rund 2000 Kontrollen sind bis Mittag erfolgt, die Wartezeit bei der Einreise betrug über eine Stunde. 14 Personen, die kein ärztliches Attest vorweisen konnten, mussten zurückgewiesen werden“, so Christian Huber von der Bezirkshauptmannschaft Eisenstadt-Umgebung. Erheblich erschwert wird der Dienst der Beamten an der Grenze durch die seit dem Wochenende extrem gesunkenen Temperaturen, Regen und eisigen Wind. Für sie wurden von Mitarbeitern des Roten Kreuzes beheizbare Zelte errichtet, um den widrigen Wetterbedingungen trotzen zu können.

Sabine Oberhauser, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 03. April 2020
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
1° / 15°
wolkig
-3° / 16°
wolkig
1° / 14°
heiter
-0° / 15°
wolkig
-1° / 15°
wolkig

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.