20.02.2020 08:00 |

Kulinarische Neuheit

Der erste Slow Food Kärnten Guide ist erhältlich!

Weltweit einzigartig ist der neue Slow Food Kärnten Guide, der Mittwoch in Klagenfurt und Wien erstmals der Öffentlichkeit präsentiert wurde. Denn Kärnten rückt damit jene Hotels, Restaurants und Hütten in den Mittelpunkt, die nicht nur auf heimische und saisonale Lebensmittel setzen, sondern auch auf eine gesunde Zubereitung und die Zusammenarbeit mit heimischen Produzenten. Er ist kein Restaurantführer im klassischen Sinne, bewertet nicht nach Sternen und Hauben sondern lässt Sie hinter die Kulissen nachhaltiger Kreislaufwirtschaft und die gelebte Slow Food Philosophie der heimischen Kochkünstler, Produzenten und Lebensmittelhandwerker blicken. 

Mit dem druckfrischen Slow Food Kärnten Guide rückt Kärnten jene Hotels, Restaurants und Hütten in den Mittelpunkt, die nicht nur auf heimische und saisonale Lebensmittel setzen, sondern auch auf eine gesunde Zubereitung und die Zusammenarbeit mit heimischen Produzenten. Kärnten Werber Christian Kresse ist überglücklich und überzeugt, dass der „Guide zu den Orten des guten Lebens“ international für Anerkennung und Aufmerksamkeit sorgen wird.

Noch nie wurden Betriebe nach den Slow Food Kriterien „gut, sauber und fair“ bewertet, die von jenem weltweiten Genuss-Netzwerk herausgegeben werden, das in Italien von Carlo Petrini als Gegenbewegung zu Fast Food gegründet wurde und das für genussvolles, bewusstes und regionales Essen steht. Eine 50-köpfige Jury hat dafür sogar die Bestell- und Einkaufslisten der Betriebe durchstöbert - so etwas gab es zuvor noch nie.

Zitat Icon

Slow Food ist damit genau das, was sich Gäste bei uns im Urlaub erwarten und erleben wollen. Die echte, kreative und regionale Kärntner Küche!

Kärntens Tourismuslandesrat Sebastian Schuschnig

Das darzustellen ist mit dem neuen Slow Food Kärnten Guide in hervorragender Weise gelungen. „Der neue Guide steckt voller Überraschungen. Man findet darin Betriebe, wo man zuvor nicht glaubte, wie regional und hervorragend dort gekocht wird“, so Kresse. 

Die Bewertung erfolgt mit einem Schnecken-Logo, je mehr Schnecken, desto besser das Ranking. Wer nun an eine Inflation mit zahlreichen Top-Bewertungen denkt, der irrt. So gibt es in der Kategorie Hotels und Gastronomie nur zwei Betriebe, die mit fünf Schnecken ausgezeichnet wurden: Das Genießerhotel Die Forelle von Hannes Müller am Ufer des Weissensees und das Biohotel Darberer in St. Daniel im Gailtal. „Slow Food ist für uns ein Herzensthema. Wir sind seit 40 Jahren ein Biohotel und wir achten darauf, dass die Wertschöpfung, die zu uns in die Region kommt, auch ich der Region bleibt. Inzwischen ist es schön zu beobachten, wie Produzenten heimischer Produkte immer selbstbewusster werden,mehr produzieren und damit erfolgreich sind", zeigt sich Hotelchefin Marianne Darberer begeistert. 

Bei den Almhütten und Buschenschenken ist es nur die Huaba Hittn auf der Gerlitzen, welche die Top-Bewertung erhielt. Hier werden ausschließlich Produkte aus der eigenen Landwirtschaft und aus der Region verarbeitet. Wirtin Bettina Pilgram ist außerdem stolz auf ihre Mitarbeiter: „Fast alles Bäuerinnen aus Arriach, die seit Jahren zu uns halten.“

Im neuen Slow Food Kärnten Guide finden sich die besten 101 Hotels und Restaurants, 51 Almhütten und Buschenschenken sowie 40 Hofläden und Spezialitätengeschäfte. Kärnten Werber Christian Kresse klärt auf: „Viele Betriebe, die auf internationale Produkte setzen, haben wir nicht abgebildet, was aber nicht heißt, dass sie schlechter sind als andere, sondern, dass sie sich eben nicht dem Thema Slow Food verschrieben haben.“

Tatkräftig und finanziell unterstützt wurde der Slow Food Kärnten Guide vom Land Kärnten, Wirtschaftskammer, Landwirtschaftskammer sowie Genussland Kärnten und Tourismusregionen. Fazit: Ein toller Guide, der kostenlos bei der Kärnten Werbung unter 0463 / 3000 oder Online unter www.slowfoodguide.kaernten.at erhältlich. Einfach schmökern und genießen.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 09. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.