26.01.2020 18:42 |

Schütze auf der Flucht

Schüsse in US-Restaurant: Zwei Tote

Im US-Staat South Carolina feuerte am Sonntag ein noch Unbekannter in einem Restaurant in Schüsse ab. Zwei Menschen wurden dabei getötet, zahlreiche weitere Menschen wurden infolge der daraufhin ausgebrochenen Panik verletzt. Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren. Das am stärksten verwundete Opfer sei mittlerweile stabil. Augenzeugen wurden aufgerufen, sich zu melden.

Über das Motiv herrscht noch Rätselraten. Das Polizei-Department Salisbury berichtet von Verletzungen, die von Schusswunden bis hin zu Angstzuständen reichen. Zwei Personen seien niedergetrampelt worden.

Am Sonntagabend erfolgte eine „Klarstellung einer früheren Erklärung“ bezüglich der Schießerei in der beliebte Bar Mac‘s Lounge in Hartsville. Sechs Personen seien „wegen Schussverletzungen behandelt worden“, hieß es. Davon sei eine Person schwer verletzt worden. Acht weitere Opfer wurden wegen sonstiger Verletzungen behandelt.

In den USA kommt es immer wieder zu tödlichen Schüssen. So etwa zuletzt in einer Bar in Kansas City, bei einem Grillfest in Baltimore oder einem Einkaufszentrum in San Bruno.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 06. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.