01.12.2019 18:51 |

Adventwandern

Besinnliche Andacht auf der Topitza

„Auf die Adventwanderungen habe ich mich das ganze Jahr gefreut!“ Hunderte Bergfreunde kamen, um mit „Krone“, Kirche und Bergrettung den 1. Advent auf der Topitza zu feiern.

Nach köstlicher Eierspeise mit Trüffel zum Frühstück, aufgetischt von Gastwirt Edi Wallisch im Alpengasthof Riepl bei Bad Eisenkappel, machten sich Sonntag hunderte Wanderer auf dem Weg auf die Topitza.

„Wenn es die Zeit zulässt, bin ich immer gerne bei den wunderschönen, besinnlichen Adventwanderungen mit dabei“, schwärmt Franz Zwölbar, der beliebte und engagierte Bürgermeister von Wernberg. Wie er waren Bergfreunde aus allen Teilen Kärntens und der Steiermark nach Südkärnten gereist, um dem eisigen Wind zu trotzen und in 1649 Metern Höhe der besinnlichen Gipfelandacht von „unserem“ bergwandernden Seelsorger Roland Stadler zu lauschen, der dabei auf eine besondere Art und Weise auf die Adventzeit einstimmte.

Für die Sicherheit der Wanderer sorgte das Team rund um Bergretter Hubert Kuchernig von der Ortsstelle Bad Eisenkappel - unterstützt von Kameraden weiterer Ortsstellen. Denn längst sind die Adventwanderungen auch zum Treffpunkt der Kärntner Bergretter geworden. Danke dafür.

Weiter geht es am kommenden Sonntag, dem zweiten Advent, auf dem Stubeck bei Gmünd und dort wird es heuer so richtig winterlich sein. „Es liegen mehr als eineinhalb Meter Schnee“, weiß Willi Staudacher, ein Adventwanderer der allerersten Stunde: „Die Bedingungen sind perfekt und auch der höchstgelegene Adventkranz Österreichs, der alljährlich am Gipfelkreuz befestigt wird, ist bereits in Arbeit.“ Der Treffpunkt ist am Sonntag um 9 Uhr bei der Frido-Kordon-Hütte.

Hannes Wallner
Hannes Wallner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen