Nichts mitbekommen

Todes-Lenker von Polizei ausgeforscht

Ausgeforscht werden konnte nun jener Lkw-Lenker, der am Dienstag früh einen 87-Jährigen, der in Marchtrenk mit dem Rollator eine Straße überqueren wollte, hundert Meter weit mitgeschleift hatte. Es handelt sich um einen Kroaten (43) aus Kapfenberg (Stmk.). Er gab an, den letztlich tödlichen Unfall gar nicht bemerkt zu haben.

Der beteiligte Lenker des Sattelkraftfahrzeuges konnte anhand von Videomaterial einer Überwachungskamera ausgeforscht werden. Beim Lenker handelt es sich um einen 43-jährigen kroatischen Staatsbürger aus dem Bezirk Bruck-Mürzzuschlag. Der Lenker gab im Zuge der Vernehmung an, dass er den Unfallhergang selbst nicht bemerkt habe. Unfallspuren am Sattelkraftfahrzeug wurden gesichert.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 18. Jänner 2021
Wetter Symbol