02.09.2019 12:39 |

Deutscher starb

Salzburger Roboter fand Leiche in Kärntner See

Vor zehn Tagen war ein Urlauber (66) aus Deutschland beim Schwimmen im Millstätter See in Kärnten vor den Augen seiner Frau untergegangen. Nun wurde die Leiche des Mannes in einer Tiefe von 94 Metern entdeckt. Die Einsatzkräfte setzten bei der Suche einen Tauchroboter der Salzburger Wasserretter ein.

Das Unglück geschah amzweiten Urlaubstag des Ehepaares aus Lübeck, das bereits seit 22 Jahren ihren Sommerurlaub am schönen Kärntner Millstätter See verbringt. Der 66-Jährige ging gegen 7.30 Uhr mit seiner Frau schwimmen, als er plötzlich Probleme bekam und unterging. Das Opfer dürfte im Wasser einen Herzinfarkt erlitten haben, hieß es seitens der Polizei.

Salzburger Wasserretter im Einsatz

Kurz nach dem Unfall war die Wasserrettung vor Ort. Der Schwimmer konnte jedoch nicht mehr gefunden werden. Es folgten mehrere Einsätze mit Hilfe aus Salzburg: Kollegen der Wasserrettung St. Johann im Pongau rückten extra mit einem speziellen Tauchroboter an. „Samstagabend erfolgte der fünfte Einsatz des Gerätes. Durch den Kontrast in der Dunkelheit kann der Roboter optimal eingesetzt werden“, erklärt Gerhard Kremmer von der Wasserrettung Ferndorf, die am Samstag den Einsaz von ihrem Einsatzboot „Soraya“ aus koordinierte. „Der Tauchroboter ist mit einer Versorgungsleine verbunden und wird vom Boot aus über Laptop und Kamera gesteuert.“

Lebloser Körper in 94 Meter Tiefe

Da die Wasserretter das Suchgebiet nach acht Einsätzen relativ gut eingrenzen konnten, wurde der Roboter nach 15 Minuten fündig. Kremmer: „Die Leiche des Mannes wurde in einer Tiefe von 94 Metern und 140 Meter vom Ufer entfernt geortet und in weiterer Folge vom Tauchroboter bis auf zehn Meter unter die Wasseroberfläche gehoben.“

Taucher der Wasserrettung übernahmen schließlich den letzten, schwierigen Abschnitt der Bergung, um den Leichnam so behutsam wie möglich aus dem Wasser in das Boot zu heben. Der Einsatz konnte Sonntag gegen ein Uhr früh beendet werden.

Alex Schwab
Alex Schwab
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Leipzig siegt
Champions-League-Erdbeben, Liverpool verliert 0:2
Fußball International
Haaland-Triplepack
6:2! Ganz Europa applaudiert Salzburger Bullen
Fußball International
Salzburg-Fans träumen
„Wir hol‘n die Meisterschaft und den Europacup...“
Fußball International
Haaland verzückt
Selbst Rapid bewundert Salzburgs Wunder-Striker
Fußball International
Gegen Genk überragend
„Big Earl“ Haaland jagt Fußball-Welt Schrecken ein
Fußball International
CL-Überraschung
1:1! Inter stoppt Slavia im letzten Moment
Fußball International
Spektakulär!
„Mozartstadt“-Choreographie zum CL-Auftakt
Fußball International
Auf Gleisen erwischt
Randalierende Lille-Fans in Amsterdam festgenommen
Fußball International
Heute wird‘s ernst
Champions-League-Hammer! krone.tv in Salzburg
Video Fußball

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter