24.08.2019 21:32 |

Fünf Festnahmen

Mann nach mutmaßlichem Kindesmissbrauch getötet

Nach dem mutmaßlichen Missbrauch eines Mädchens ist ein Mann in den Niederlanden bei einem Handgemenge getötet worden. Fünf Männer seien festgenommen worden, berichtet die Nachrichtenagentur ANP.

Sie sollen den Getöteten am Samstag verdächtigt haben, sich in der Umgebung eines Spielplatzes in der Stadt Assen (Provinz Drenthe) an einem Mädchen vergangen zu haben. Die Polizei ermittle wegen der Tötung sowie wegen eines mutmaßlichen Sexualdelikts.

Die Polizei war eigenen Angaben zufolge alarmiert worden, nachdem Zeugen Hilferufe gehört hatten. Beamte trafen auf dem Spielplatz einen Bewusstlosen und die fünf Männer an. Reanimierungsversuche seien erfolglos geblieben.

Ein Behördensprecher sagte dem TV-Sender RTV Drenthe, die fünf Männer hätten möglicherweise versucht, den Verdächtigen bis zum Eintreffen der Beamten festzuhalten. Dabei sei es dann wohl zu Handgreiflichkeiten gekommen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter