23.08.2019 13:45 |

Niemand verletzt

Klagenfurt: Scheibe von Bürofenster eingeschossen

Die Scheibe eines Bürofensters eingeschossen hat in der Nacht auf Freitag in Klagenfurt ein bislang unbekannter Täter. Am Tatort wurde ein Projektil gefunden. Zum Glück war das Büro leer.

Der oder die Unbekannten haben vermutlich mit einer CO2-Waffe die Scheibe des Bürofensters im Klagenfurter Stadtteil St. Ruprecht eingeschossen.  Am Tatort wurde von der Polizei das Projektil, eine 4,5 Milimeter starke Stahlkugel, am Fensterbrett des eingeschossenen Fensters sichergestellt. Zum Zeitpunkt der Beschädigung hielt sich zum Glück niemand im Büro auf.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter