23.08.2019 09:51 |

Unfassbar:

Drogen aus dem Gefängnis verkauft

Neue, skurrile Details werden über jene Drogenbande bekannt, die - wie berichtet - Suchtgift um 580.000 € verkauft haben soll. 30 Täter sind gefasst. Der rege Handel lief teils mit gestohlenem Cannabis. Kokain-Lieferungen organisierte ein Häftling (59) aus seiner Zelle.

„Bereits im Frühjahr 2018 liefen Ermittlungen wegen Geschäfte mit Amphetamin, Ecstasy, Kokain und Cannabis zwischen Wien und Sopron“, leitet der stellvertretende Landespolizeidirektor Werner Fasching ein. Im Visier waren ein aus dem Burgenland stammender Wiener, damals 32 Jahre, und eine in Wien lebende Ungarin (28). Als Großhändler fungierte dort ein 56-Jähriger. Für den Cannabis-Verkauf brach er mit zwei Komplizen (51, 54) in illegale Plantagen ein. In einem Fall war es ein Versteck mit 400 Hanfpflanzen in einem leeren Haus in Mödling (NÖ).

Der 56-jährige Drahtzieher und Frühpensionist - er ist wegen Drogenhandel bereits hinter Gittern gesessen - verkaufte auch Kokain in rauen Mengen. Gemeinsame Sache machte er mit einem früheren Mithäftling aus Baden (NÖ), der wegen internationaler Drogengeschäfte seine Strafe „im gelockerten Vollzug“ verbüßt. Via Handy organisierte der 59-Jährige aus der Zelle Kokain-Lieferungen via Tirol. Und er bereitete mit einem Ex-Gefängniskompagnon (51) aus Deutschland Transporte im zweistelligen Kilobereich vor. Das für Österreich bestellte Kokain wurde entdeckt.

Karl Grammer, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Burgenland Wetter
9° / 17°
stark bewölkt
9° / 17°
bedeckt
8° / 16°
stark bewölkt
8° / 17°
wolkig
8° / 17°
stark bewölkt

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter