24.06.2019 11:36 |

Auf Gegenspur geraten

Frontalcrash zweier Pkw: Frauen schwer verletzt

Bei einem Frontalzusammenstoß sind am Sonntagnachmittag zwei Frauen schwer verletzt worden. Eine 68-jährige Burgenländerin war mit ihrem Auto auf die Gegenfahrbahn geraten. Dabei krachte der Wagen in den entgegenkommenden Pkw einer vierköpfigen Familie aus Wien.

Durch die Wucht des Zusammenstoßes auf der B50 in Steinberg-Dörfl (Bezirk Oberpullendorf) wurde das Fahrzeug der Burgenländerin in den Straßengraben geschleudert. Der ebenfalls total zerstörte Wagen der Familie blieb auf der Fahrbahn stehen.

Auch Baby ins Spital gebracht
Die 68-Jährige und eine 34-jährige Wienerin, die als Beifahrerin im anderen Pkw unterwegs war, wurden mit schweren Verletzungen vom Notarzthubschrauber bzw. mit der Rettung in Spitäler eingeliefert. Der 40-jährige Familienvater und die beiden Söhne im Alter von vier Monaten und zwei Jahren wurden zur Beobachtung ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Burgenland Wetter
1° / 9°
wolkig
3° / 9°
wolkig
2° / 9°
wolkig

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen