20.06.2019 10:06 |

Wegen Zigaretten:

Kellner (28) in Villach attackiert und verletzt

Ein 28-jähriger Kellner ist in der Nacht auf Donnerstag auf dem Heimweg in Villach von mehreren Männern angesprochen und dann attackiert worden.

Die Unbekannten - es waren laut Polizei mindestens vier Personen - wollten kurz nach MItternacht Zigaretten von ihm. Als er keine hergab und stattdessen sein Pfefferspray aus der Tasche holte, schlugen sie ihm auf den Hinterkopf. Dann entrissen sie ihm den Spray und sprühten ihm damit ins Gesicht. Der Villacher konnte sich zum Glück aufraffen und fliehen. Er kam ins LKH Villach.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen