Fr, 24. Mai 2019
17.05.2019 14:20

Das gab‘s noch nie!

„GNTM“-Favoritin steigt kurz vor Finale aus

Das hat die eiserne Model-Mama Heidi Klum in 14 Staffeln noch nicht erlebt! Eine Favoritin steigt kurz vor dem Finale von „Germany‘s Next Topmodel“ aus. Vanessa (22) zog nach ihrem Einzug ins Finale spektakulär die Bremse. „Ich muss leider mitteilen, dass ich aus persönlichen Gründen nicht bei der Finalshow antreten werde“, erklärte sie Donnerstagabend unmittelbar nach dem Halbfinale.

Mehrmals atmete Vanessa in ihrem Video-Statement vor der Kamera tief durch und sagte: „Es ist noch zu früh, um über die Gründe zu sprechen, aber keine Sorge, mir geht es wunderbar, mit mir ist alles in Ordnung.“ Ihre Reise sei noch nicht zu Ende, sagte sie in ihrem Statement. „Mit ,Germany‘s Next Topmodel‘ ist es vorbei, aber es fängt jetzt erst an.“

Das gab‘s noch nie!
Für die „GNTM“-Produzenten ist das eine Überraschung, für Vanessas schärfste Konkurrentin Simone (21) eine Chance. Noch nie ist nach Angaben von ProSieben bei der Casting-Show eine Finalistin kurz vor dem Ziel freiwillig ausgestiegen. Heidi (45) reagierte gewohnt professionell auf die Kündigung. Sie finde Vanessas Ausstieg „sehr schade“ und wünsche ihr „viel Glück und Erfolg“. „Vanessa ist eine ganz starke und selbstbewusste tolle junge Frau und auch ein richtig gutes Model.“

Vanessa, die schon mit 14 Jahren angefangen hat zu modeln, gehörte seit Beginn der 14. Staffel zu Heidis Favoritinnen. Noch im Halbfinale lobte Show-Chefin Klum sie über den grünen Klee: „Du bist eines der wenigen Mädchen, die ich von Tag eins an auf dem Schirm habe.“ Und so eine Präsenz sei „essenziell für diesen Job“. Nach Vanessas Rückzieher stehen nur noch drei Mädchen im Finale: Simone, Sayana (20) und Cäcilia (19).

Im Netz kursierten sofort Gerüchte über eine mögliche Schwangerschaft, aber auch Spekulationen, die selbstbewusste Vanessa fühle sich in der Show falsch dargestellt. Vertragliche Folgen hat der Ausstieg aus „GNTM“ für Vanessa nicht. „Wenn jemand meint, nicht beim Finale antreten zu wollen, dann muss er das nicht tun“, erklärte eine ProSieben-Sprecherin. Allerdings entgeht Vanessa die Chance, auf dem Cover von „Harper‘s Bazaar“ zu erscheinen, einen Modelvertrag und 100.000 Euro Siegerprämie zu bekommen. Das Finale geht am kommenden Donnerstag in Düsseldorf live über die Bühne.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Schiemer Co-Trainer?
LASK verliert Geheimtest gegen Arsenal klar
Fußball National
Stuttgart vor Absturz
Österreicher-Klub Union Berlin auf Aufstiegskurs
Fußball International
Zittern um Superstars
PSG-Coach Tuchel: „Der Transfermarkt ist verrückt“
Fußball International
Beste WM aller Zeiten
Putin zeichnet FIFA-Boss Infantino mit Orden aus
Fußball International
Brachial und elegant
Hyundai i30 Fastback N: Feingeist & Kompaktrakete
Video Show Auto

Newsletter