16.03.2010 13:02 |

Böck lädt ein

"Sommernachts-Traum" kommt auf Kobersdorfer Bühne

Klassisches Sommertheater erwartet die Besucher der 39. Theatersaison der Schlossspiele Kobersdorf. Von 6. Juli bis 1. August will Intendant Wolfgang Böck mit seinem "Winning Team" William Shakespeares "Sommernachtstraum" auf die burgenländische Bühne bringen. Details zur Inszenierung, zur Drehbühne und zum Ensemble verrieten Werner Prinz, der das Stück inszeniert, und Böck am Dienstag in Eisenstadt.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Nach dem "Wagnis" der erstmaligen Uraufführung vom "Kopf des Joseph Haydn" im vergangenen Jahr, wird mit dem "Sommernachtstraum" im Sommer 2010 ein Stück aufgeführt, das laut Böck "jeder kennt – wenn auch nicht den Inhalt, dann zumindest den Titel und den Autor". Sowohl neue als auch bekannte Gesichter werden sich dem Publikum mit ihren Theaterkünsten präsentieren.

Routiniers und Frischlinge gemeinsam auf der Bühne
Heinrich Baumgartner als Oberon, Andrea Köhler als Puck, Eva Maria Marold als Titania, aber auch Böck selbst in der Rolle des Don Theo betreten die Bühne der Schlossspiele ebenso wie der Schauspielnachwuchs, bestehend aus Johannes Seilern, Markus Westphal, Angela Smigoc oder Maddalena-Noemi Hirschal. Auf das Auftreten der "Youngsters", die allesamt aus dem Max-Reinhardt-Seminar kommen, ist Böck dabei besonders gespannt. Er zeigte sich am Dienstag davon überzeugt, dass das Ensemble den Ansprüchen der Abende in "jedem Fall gerecht werden könnte und wird".

Für das Bühnenbild zeichnet auch in diesem Jahr Erich Uiberlacker verantwortlich. Auf einer drehenden Bühne, die bereits 2009 zum Einsatz gekommen ist, wird ein felsenreicher, mit kleinem "Neusiedlersee" bestückter Wald dargestellt. Schwindelfrei müssen die Künstler laut Prinz jedenfalls sein, schließlich erreicht die Steinlandschaft eine Höhe von bis zu 2,50 Meter. Oberon Heinrich Baumgartner wird gar auf einer Brücke in vier Metern Höhe über das Geschehen wachen.

Biker-Begleitveranstaltungen mit Intendant Böck
Auch im heurigen Sommer wird der bekennende Motorrad-Liebhaber Wolfgang Böck zudem zu den bereits etablierten Begleitveranstaltungen, dem "Oldtimertreffen" am 18. Juli sowie der "Bikerfahrt" am 24. Juli, einladen. An den beiden Tagen wird der Intendant theaterbegeisterte Fahrer in authentischem Untersatz zu den Schlossspielen geleiten.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 07. Juli 2022
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
15° / 23°
bedeckt
14° / 23°
starke Regenschauer
13° / 22°
leichter Regen
14° / 23°
bedeckt
13° / 22°
leichter Regen
(Bild: Krone KREATIV)