07.04.2019 09:07 |

Klagenfurt und Villach

Mehrere Unfälle wegen Alkolenker: Frau verletzt

Gleich zwei betrunkene Autofahrer verursachten in der Nacht auf Sonntag Verkehrsunfälle. Ein Lenker rammte mehrere Wägen und flüchtete einfach, der zweite kam von der Fahrbahn ab.

Trotz starker Betrunkenheit setzte sich ein Klagenfurter (36) Samstagabend noch hinter das Lenkrad. Auf einer Kreuzung in Klagenfurt stieß er beim Abbiegen plötzlich in den Pkw eines 36-Jährigen aus Magdalensberg. Die Beifahrerin (45) des Magdalensbergers wurde durch den Zusammenstoß verletzt. Doch dem nicht genug, fuhr der Klagenfurter einfach weiter und beschädigte zwei weitere Fahrzeuge. Nach Ermittlungen der Polizei konnte der Alkolenker geschnappt werden. „Der Mann ließ sein Auto auf einem Parkplatz stehen und wollte zu Fuß flüchten“, erzählt ein Polizist. Ein durchgeführter Alkotest verlief positiv. Zudem besaß der Mann nicht einmal einen Schein.


Alkohol im Blut hatte auch ein 52-Jähriger aus Arnoldstein. Der Pkw-Lenker hatte ein über die Fahrbahn laufendes Reh bemerkt, wollte dem Wildtier ausweichen und kam dabei aber von der Fahrbahn ab. Das Auto überschlug sich und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand. Der Mann konnte sich unverletzt aus dem Fahrzeug befreien. Ein durchgeführter Alkotest ergab jedoch eine starke Alkoholisierung.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter