06.04.2019 08:51 |

Eisenstadt:

Anti-Terror-Training in Bank

„Was ist da passiert“, fragten sich einige Passanten dieser Tage in Eisenstadt. Beamte in voller Montur, Sturmgewehre und ein Parkplatz mit etlichen Polizei-Einsatzfahrzeugen - alles direkt in der Nähe der Bank Burgenland in der Neusiedler Straße! Dann kam jedoch die Entwarnung: Es handelte sich nur um eine Übung.

Anti-Terror-Training für die Einsatzeinheit Burgenland mitten in der Landeshauptstadt. Schauplatz war das Gebäude der Bank Burgenland, welches sich zurzeit im Umbau befindet und der Polizei drei Tage lang zur Verfügung gestellt wurde. Insgesamt 70 Beamte, darunter auch Mitglieder der WEGA, nahmen an der taktischen Schulung „Robuster Raumschutz“ teil. „Diese Ausbildung dient zur Bekämpfung von Terror- oder Amoklagen beziehungsweise lebensbedrohlichen Einsatzlagen“, erklärte ein Sprecher.

Die Teilnehmer wurden dabei sowohl im Umgang mit der Waffe, als auch im taktischen Vorgehen unter realitätsnahen Bedingungen geschult. Angekündigt war die Übung nicht, was angesichts von 25 Polizeiautos am Parkplatz der Osterwiese samt voll ausgerüsteter Polizisten für Rätselraten in der Stadt sorgte. Nicht zuletzt befindet sich auch das Gymnasium Kurzwiese mit Hunderten Schülern in unmittelbarer Nähe. Auch die Pressestelle der Polizei hatte zunächst keine Informationen, konnte die Sache aber rasch aufklären. Eine Gefährdung der Bevölkerung habe zu keinem Zeitpunkt bestanden, hieß es. „Es schaut auf den ersten Blick nur sehr martialisch aus. Bei dem Training kommen allerdings nur Übungsgewehre zum Einsatz“, beruhigte ein Sprecher.

Christoph Miehl, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Burgenland Wetter
12° / 20°
Nebel
11° / 20°
wolkig
11° / 21°
wolkig
11° / 21°
Nebel
11° / 20°
wolkig

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter