05.04.2019 17:45 |

Bei Reigersdorf:

Nach Unfall in Tunnel war A2 stundenlang gesperrt

Unverletzt überstanden hat ein Wolfsberger Freitagmittag einen Unfall mit Totalschaden im Tunnel. Der 45-Jährige war auf regennasser Fahrbahn in der Unterflurtrasse Reigersdorf östlich von Klagenfurt gegen die rechte Tunnelwand und dann gegen den linken Randstein geprallt.

Sein Wagen kam erst nach 200 Metern zum Stillstand. Die Feuerwehren Grafenstein und Poggersdorf mussten nicht nur das Wrack bergen, sondern auch ausgetretenes Öl binden. Auch Asfinag-Mitarbeiter waren dafür im Einsatz. Die Autobahn war während der Aufräumarbeiten in Fahrtrichtung Italien von Grafenstein bis Klagenfurt Ost für zwei Stunden gesperrt.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter