25.03.2019 10:25 |

„Sag niemals nie“

Brigitte Nielsen will mit 55 Jahren noch ein Baby

Brigitte Nielsen hat bereits fünf Kinder. Zuletzt wurde sie Mutter einer Tochter mit ihrem neuen Ehemann Mattia Dessi. Doch die 55-Jährige will, wenn möglich, noch einmal schwanger werden.

Brigitte Nielsen wünscht sich ein weiteres Baby. Die 55-jährige Schauspielerin durfte sich gemeinsam mit ihrem Partner Mattia Dessi vor neun Monaten über die Geburt von Töchterchen Frida freuen, nachdem sie davor elf Jahre vergeblich versucht hatte, schwanger zu werden.

„Sag niemals nie“
Obwohl ihre kleine Prinzessin also so etwas wie ein medizinisches Wunder ist, schließt es die Blondine nicht aus, erneut Mutter zu werden. „Ich bekomme vielleicht ein weiteres Baby. Es wäre das sechste. Sag niemals nie. Mattia liebt unsere kleine Prinzessin, aber er hätte auch gerne einen Buben“, plaudert sie aus.

In der italienischen TV-Show „Non è la D‘Urso“ verrät Brigitte außerdem, dass Frida die Erfüllung all ihrer Träume gewesen sei. „Wir beide wussten schon immer, dass wir zusammen ein Baby wollen, egal ob Mädchen oder Bub. Aber tief in meinem Herzen hatte ich gehofft, dass es ein Mädchen werden würde. Ich habe bereits vier Jungs, also ja, ich habe auf eine kleine Prinzessin gehofft“, gibt sie zu.

Richtige Entscheidung getroffen
Ihre Söhne Julian Winding (34), Killian Marcus Nielsen (29), Aaron Nielsen (25) und Raoul Ayrton Meyer Jr. (23) sind schließlich inzwischen alle erwachsen. Brigitte erklärt, dass ihr bewusst gewesen sei, dass ihre Entscheidung, in ihren 50ern erneut Mutter zu werden, viel Kritik auf sich ziehen würde. Sie sei sich jedoch zu 100 Prozent sicher, die richtige Entscheidung getroffen zu haben.

„Meine kleine Frida bringt mir so viel Freude. Ich habe elf Jahre lang versucht, schwanger zu werden. Es war nicht einfach und nicht jede Frau wäre bereit, das durchzumachen, was ich durchgemacht habe. Ich kann Kritik vertragen. Ich verstehe, was manche Leute sagen. Wenn meine Mutter mit 54 zu mir gesagt hätte, dass sie schwanger ist, als ich 20 war, bin ich nicht sicher, wie ich reagiert hätte“, gesteht sie.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 04. Dezember 2021
Wetter Symbol