24.03.2019 05:55 |

Viele Junge dabei

4 Millionen Österreicher sind ehrenamtlich tätig

Eine neue „Zivilschutzagenda“ soll jetzt den Idealismus der ehrenamtlichen Helfer von Feuerwehr und Rotem Kreuz bündeln. Laut einer neuen Studie stellen sich vier Millionen Österreicher und besonders viele Junge in den Dienst der guten Sache. Indes wird die Forderung nach einer staatlichen Haftpflichtversicherung erneuert.

Auf Initiative von Dieter Siegel, Chef der heimischen Firma Rosenbauer (weltweit gefragter Konstrukteur von Feuerwehrfahrzeugen), wurde die neue Freiwilligen-Plattform jetzt gegründet. Ihr gehört auch das Kuratorium „Sicheres Österreich“ an. Unterstützt wird die „Zivilschutzagenda“ durch eine Studie des Meinungsforschungsinstituts Karmasin.

Erfreuliches Ergebnis: Junge Österreicher zwischen 16 und 29 Jahren sind überdurchschnittlich oft im freiwilligen Einsatz. Gleiches gilt für die 50- bis 59-Jährigen. Besonders beeindruckend: die 98-prozentige Flächenabdeckung durch Freiwillige Feuerwehren.

Helfer wünschen sich mehr Anerkennung
Die ehrenamtlichen Helfer sind prinzipiell zufrieden, wünschen sich aber mehr Anerkennung. Zudem fordert das Rote Kreuz erneut eine staatliche Haftpflichtversicherung.

Mark Perry, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 09. Dezember 2021
Wetter Symbol