Mi, 20. März 2019
19.02.2019 11:00

15.258 Euro im Monat:

Diskussionen um die Gehälter der AK-Direktoren

Von 19. März bis 1. April wählen die Oberösterreicher ihre Vertreter in der Arbeiterkammer. Im Vorfeld der Wahl ist nun eine heftige Diskussion über die Gehälter der Führungsetage rund um Direktor Josef Moser entbrannt.

15.258 Euro brutto kassiert Oberösterreichs AK-Direktor Josef Moser 14-mal im Jahr. Diese Gage ist zwar um 1525 Euro weniger als jene des Wiener Amtskollegen, für viele Kritiker aber dennoch viel zu überzogen. Auch über die 11.382 Euro brutto für Präsident Johann Kalliauer wird gelästert.

Beschluss aller Parteien
Die Arbeiterkammer Oberösterreich hält dazu fest: „Die Gehälter der Führungsfunktionen der Arbeiterkammern in Österreich sind in einer bundesweiten Richtlinie, die 1998 von allen Fraktionen beschlossen wurde, geregelt.“

Vergleich mit anderen Unternehmen
Die Bezahlung orientiere sich an vergleichbaren Funktionen in Wirtschaftsbetrieben mit ähnlich hoher Verantwortung und ungefähr gleich vielen Mitarbeitern. Die AK Oberösterreich beschäftigt über 500 Personen.

Mario Zeko
Mario Zeko

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Für 80 Millionen Euro
Wird ER der neue Arjen Robben bei Bayern München?
Fußball International
Islamisten, Neonazis
Katia Wagner: Terror - was dürfen die Medien?
Video Show Brennpunkt
Fußballer des Jahres
Arnautovic selbstbewusst: „Es gibt keine Krise!“
Fußball International
Vor dem CAS
Financial Fairplay: PSG „gewinnt“ gegen UEFA!
Fußball International
„Alte Liebe zu Altach“
Neuer Altach-Trainer Pastoor setzt auf Kontinuität
Fußball National
Verspannungen lindern
Gassigehen gegen Kreuzweh
Gesund & Fit

Newsletter