13.02.2019 06:19 |

Bis zu 17 Grad!

Auf Sturmböen folgt perfektes Ferienwetter

Windspitzen bis zu 111 Kilometer pro Stunde zogen am Dienstag über die Kärntner Berge und legten in einigen Regionen Skilifte lahm. Doch in der zweiten Hälfte der Semesterferien geht es mit frühlingshaftem Wetter weiter - und mit bis zu 17 Grad !

Der Dienstag bescherte Urlaubern und Einheimischen nur wenig Spaß – zumindest auf den Pisten. Auf der Petzen, der Gerlitzen, der Innerkrems und der Turracher Höhe mussten aufgrund des Sturmes zahlreiche Skifahrer eine Zwangspause einlegen. In Bad Kleinkirchheim waren zeitweise 19 von 24 Liften gesperrt. Zahlreiche Pisten waren nicht erreichbar.

"Spätestens am Donnerstag ist es stabil und mild“
Ein Blick auf die Wetterkarte verspricht aber schon bald Besserung. „Derzeit liegt der Alpenraum zwar noch unter dem Einfluss einer kalten Nordströmung, ab Mittwoch macht sich aber allmählich ein Hochdruckgebiet namens Dorit bemerkbar“, erklärt Ubimet-Meteorologe Nikolas Zimmermann. Und Dorit sorgt nicht nur für Sonnenschein in den Tälern, sondern auch für einen klaren Himmel über den Abfahrten. Heute, Mittwoch, werden, so der Experte, wohl alle Lifte wieder in Betrieb gehen. Zimmermann: „Spätestens am Donnerstag ist es stabil und mild.“ Perfektes Wetter, um den Rest der Schulferien im Freien zu genießen oder spazieren und rodeln zu gehen.

Zweistellige Plusgrade am Wochenende
Und dem nicht genug: Der Frühling klopft erstmals auch an Kärntner Türen. Bis zu plus 17 Grad werden am Wochenende erwartet; zweistellige Werte sollten jedenfalls drin sein. „Im ganzen Land scheint von früh bis spät die Sonne, meist ist der Himmel sogar wolkenlos“, prognostiziert auch Ubimet-Chefmeteorologe Manfred Spatzierer. Ein Rekord ist das übrigens aber noch nicht: 2016 gab um diese Zeit sogar 23 Grad.

Mehr dazu unter:

Elisabeth Nachbar
Elisabeth Nachbar
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter