Mi, 22. Mai 2019
04.02.2019 15:37

Ab 19. März

„Gottschalk liest?“: Neue Literatursendung im BR

Comeback des letzten großen Showmasters - wenn auch anders, als erwartet: Thomas Gottschalk startet am 19. März eine Literatursendung im BR. Unter dem Titel „Gottschalk liest?“ soll die Sendung den Spagat zwischen Hochkultur und Mainstream schaffen. In Marcel Reich-Ranickis Fußstapfen will der TV-Veteran aber nicht treten: „Ich bin auf keinen Fall auf dem Weg zum Literaturpapst. Ich bin und bleibe Literaturkaplan.“

Gäste in der ersten Ausgabe von „Gottschalk liest?“ sind die Autoren Vea Kaiser, Sarah Kuttner, Martin Mosebach und Ferdinand von Schirach. Gottschalk wird mit ihnen über ihre Neuerscheinungen und andere Kulturthemen sprechen.

Die Sendung dauert 45 Minuten und soll künftig vier Mal im Jahr stattfinden, immer an einem anderen Ort in Bayern. Die erste Sendung im März wird in Augsburg aufgezeichnet. Karten zur Show werden demnächst verlost, hieß es beim BR.

Neugierde für das Lesen wecken
Selbstgestecktes Ziel der Sendung ist es, einem breiten Publikum die Freude am Lesen nahezubringen: „Wir wollen zeigen, dass Lesen Spaß macht und Neugierde weckt, und damit die Literatur fördern“, sagt BR-Fernsehdirektor Reinhard Scolik.

Die Idee zum Format stammt von Gottschalk selbst. Dass er eine Leidenschaft für Literatur hat, ist nicht neu. Bis vor Kurzem besaß er in seinem Haus im US-Bundesstaat Kalifornien angeblich eine von dem Dichter Rainer Maria Rilke handschriftlich verfasste Version des Gedichts „Der Panther“. Leider sei sie im vergangenen Jahr den Waldbränden zum Opfer gefallen.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Wohl hilflos ertrunken
Zwei tote Buben in Gartenteich gefunden
Welt
Nachwuchstalent
Austria Wien bindet Verteidiger Borkovic bis 2022
Fußball National
Bayern, ade?
James könnte mit Beauty nach Turin übersiedeln!
Fußball International
Durchtrainiert
Sophia Vegas: XXS-Taille drei Monate nach Geburt
Video Stars & Society
„Wünsche alles Gute“
Regierungsmitglieder von Van der Bellen angelobt
Österreich
2 Stars angeschlagen
Kein Götze-Comeback: Löw gibt Quali-Kader bekannt!
Fußball International
„Ungeheure Aussagen“
SPÖ kündigt wegen Ibiza-Video Klage gegen Kurz an
Österreich
„Alt und verwittert“
Totenkopf-Fund an Kirchentür: Keine Ermittlungen
Niederösterreich

Newsletter