Fr, 22. Februar 2019
23.01.2019 11:35

Weit leichter

Schweizer Garde trug erstmals Helme aus 3D-Drucker

Soldaten der Päpstlichen Schweizer Garde tragen ab sofort neue Kunststoffhelme. Die mit Hilfe eines 3D-Druckers hergestellten Helme ersetzen teilweise die bisherigen aus Metall. Zur Feier des 513. Jahrestages der Gründung der Schweizer Garde kamen sie am Dienstagabend erstmals zum Einsatz.

Der Vorteil des neuen Kopfschutzes - krone.at berichtete - ist die günstigere Herstellung sowie eine höhere Bruchfestigkeit, wie der Sprecher der Schweizer Garde, Wachtmeister Urs Breitenmoser, im Vatikan erläuterte. Die Helme tragen auf beiden Seiten das Wappen Papst Julius‘ II. (1503-1513) und besitzen innen eine individuell einstellbare Lederpolsterung.

Metallhelme nur mehr bei hohen Anlässen
Parallel dazu bleiben die traditionellen Helme (Morions) aus Metall, die seit dem Vorjahr ebenso wie die Körperrüstung (Harnisch) in einer Kunstschmiede in Molln in Oberösterreich gefertigt werden, in Verwendung. Diese Galahelme tragen die Schweizergardisten zusammen mit dem Brustpanzer weiterhin bei hohen Anlässen und kirchlichen Hochfesten wie Ostern und Weihnachten sowie der Vereidigung der Gardisten jährlich am 6. Mai.

Am 22. Jänner 1506 trafen die ersten Schweizer Söldner auf dem Petersplatz ein, die Papst Julius II. zu seinem Schutz und dem des Vatikans gerufen hatte. Weil die Anforderungen an den Sicherheitsdienst gestiegen sind, hat Papst Franziskus im vergangenen Jahr verfügt, die Sollstärke der Garde von 120 auf 135 Mann zu erhöhen.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Premier League
Arnautovic-Assist bei West Hams Heimsieg
Fußball International
Deutsche Bundesliga
Bremen kommt gegen Stuttgart nicht über 1:1 hinaus
Fußball International
Kroatische Liga
Gorgon-Doppelpack bei 4:2-Sieg von Rijeka
Fußball International
135.000 € Strafe offen
45 Mal ohne Führerschein erwischt: Ausweisung!
Österreich
Konferenz am Dienstag
Streit um TV-Rechte: Rapid und Sturm wehren sich!
Fußball National
„Voll im Soll“
Marcel Hirscher lässt Bansko-Super-G aus
Wintersport

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.