14.01.2019 09:42 |

Bis 16. Februar

Das 48. Stadtgerücht mit Lachtränengarantie

Einiges ist neu beim 48. Stadtgerücht in der Klagenfurter Messearena. Doch eine Lachtränengarantie können die Clagenfurther Stadtrichter in diesem Fasching geben. 17 Fälle reißen die Schöffen regelrecht von den Sitzen. Die Vorstellungen sind bis 16. Februar angesetzt.

Bevor die Pointen bei der Premiere von der neu gestalteten Bühne geschossen wurden, bewiesen die Stadtrichter einmal mehr, wie sehr sich ihr Einsatz im Fasching und beim Altstadtzauber lohnt: 10.000 Euro übergab Burggraf Willi Noll an Vizebürgermeister Christian Potocnik und den stellvertretenden Feuerwehr-Kommandant Peter Egger für die Opfer des Hochwassers in Rattendorf.

Der Gerüchten zufolge viel zu hohe Puls des neuen Spielleiters Harald Janesch, der diese Aufgabe von Werner Ortitsch übernommen hatte, pendelte sich bald auf ein gesundes Aufregungsmaß ein, denn neben versierten Bühnenhasen wie Alexander Lutschounigg - der als Stadtneurotiker Harald Sch. betonte: „Wahre Umweltschützer san Leit wie i, weil i trenn das Glas vom Wein.“ - ernteten auch die Probanden Gert Höferer, Markus Stromberger und Matthias Wurzer Applaus.

Unter den Schöffen im Saal: Landeschef Peter Kaiser, Stadtchefin Maria-Luise Mathiaschitz, WK-Boss Jürgen Mandl, Dompfarrer Peter Allmaier

Es gilt natürlich für alle die Unschuldsvermutung. Das Stadtgerücht tagt noch bis 16. Februar und garantiert bissige Pointen, politische Punches, zwischenmenschlichen Witz, tolle Musik und einen Abend mit Lachtränen.

Einige lustige Pointen:

„Gestern beim Einkaufen hab ich mir Kondome für einen Seitensprung besorgt - und Treuepunkte bekommen!“ (Andreas Rauchenberger und Siegi Torta)

„Stadion wird wiederbelebt: Jeder Baum, den Scheider und Germ aufstellen, kommt hin. In einem halben Jahr ist es zu klein.“ (Otto Umlauft)

„Mateschitz ist der, der mit seine Dosen total erfolgreich ist. Mathiaschitz is de, de mit ihre Flaschn nur eingfahren ist.“ (Werner Ortitsch und Erich Preckl)

„Das ist ein schwieriges Stadtgerücht! Es wird immer schwerer, die Politik so zu beeinflussen, dass sie zu unserem Programm passt.“ (Otto Umlauft in seiner Analyse)

Christina Natascha Kogler
Christina Natascha Kogler

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Gewaltige Bedingungen
Speed-Ass Mayer schwärmt vom „Ende der Welt“
Video Wintersport
Vor Duell mit dem LASK
Neben viel Respekt hat Brügge plötzlich Vorteil
Fußball International
Warum es alle wollen
Die meistverkaufte Kosmetik ...
Adabei
Das Sportstudio
LASK winkt Mega-Prämie und ManUnited stolpert
Video Show Sport-Studio
VAR, CL-Hymne und Co.
Viele Premieren für das stolze Fußball-Linz!
Fußball International

Newsletter