18.01.2010 15:41 |

BMW X1 gequält

"Irgendwann muss der doch kaputtgehen!"

Eigentlich bin ich gut zu Autos, ich quäle sie nicht. Jedenfalls nicht mehr als unbedingt nötig. Außer ein Hersteller lädt dazu ein zu erfahren, was mit seinen Autos alles möglich ist. Wie BMW. Die Münchner haben mich ins Zillertal gebeten, offiziell, um die „BMW Winterfreude“ zu erleben. Tatsächlich war wohl die Beweisführung der Hintergrund, dass der BMW X1 praktisch unkaputtbar ist.

„Die müssen doch irgendwann kaputt sein!“ Das habe ich mir nicht nur einmal im Lauf des Wochenendes gedacht. Ein Dutzend ambitionierter Autofahrer gibt dem BMW X1 die Sporen, als wenn es kein Morgen gäbe. Instruktor Ralf scheucht uns durch Pylonen-Slaloms auf einer Schneefläche, die mit jeder Runde tiefere Löcher bekommt. Sehr bald habe ich ein schlechtes Gewissen, da mit voll Stoff durchzubrettern, ständig habe ich das Gefühl, gleich bricht oder verformt sich etwas.

„Kein Problem“, nimmt mir Ralf lachend jegliche Skrupel. „Das ist noch gar nichts. In der Erprobung müssen die noch viel Schlimmeres aushalten, und auch das überstehen sie unbeschadet.“ Löcher, in denen sich schon fast ein Kleinwagen verstecken könnte (okay, das war jetzt übertrieben) nehmen wir mit Vollgas. Die Frontschürze pflügt durch Schnee und Eis wie ein Schneepflug, und auch sie hält, bei allen X1, es waren, glaube ich, sechs. Ein Wunder, dass da kein Teil weggeflogen ist, möchte man meinen.

Performance Control lässt einen gut ausschauen
Natürlich geht es nicht nur ums Autoschinden, sondern darum zu erfahren, wie gut der xDrive genannte Allradantrieb mit allen elektronischen Helfern (aber auch ohne) auf schwierigem, glattem Untergrund arbeitet und wie weit sich die Grenzen der Physik biegen lassen (im Gegensatz zum Auto). Und darum, die Fahrfertigkeit der Teilnehmer zu verbessern. „Vollgas ist oft nicht die Lösung, um schnell zu sein“, oder „nie gleichzeitig einlenken und Gas geben“ sind nur zwei der guten Ratschläge des Instruktors (Kickback, also dem Auto die eine Richtung antäuschen, um in die andere zu driften, führt an dieser Stelle zu weit).

Die eingebauten Helferlein in Form der optionalen Performance Control bewähren sich nicht nur im Schnee-Parcours, sondern auch bei der fröhlichen Hatz auf engen Passstraßen in ebensolchen Kurven. Die Elektronik hindert das Auto (durch gezielte Bremseingriffe und Drehmoment-Umverteilen) sanft am Über- oder Untersteuern, sodass der X1 wie ein Wiesel um die Ecke flitzt.

"Da bekommen die Leute Angst"
Die Zerstörungsversuche haben noch ein weiteres Kapitel: den Hindernis-Parcours der BMW-Winterfreude-Tour. Oder soll man sagen Tor-Tour? Spezielle Hindernisse fordern den BMWs einiges ab. Schrägfahrten mit 20 % seitlichem Gefälle etwa. „Eigentlich sind auch rund 40 % kein Problem, aber da bekommen die Leute Angst“, erklärt Ralf. Besonders spektakulär sind die Diagonal-Hindernisse, bei denen je ein Vorder- und Hinterrad in der Luft hängt. „Da ist bei einer Veranstaltung mal jemand nach Feierabend mit seinem japanischen Geländewagen draufgefahren, danach hatte er zwei Falten im Dach, weil der Rahmen eingeknickt ist!“

Dieser Allrad-Spaß ist nicht Journalisten vorbehalten. BMW tourt durch die Skigebiete und bietet solche Erlebnisse für jeden Interessierten kostenlos. Es stehen alle X-Autos bereit, vom X1 bis zum Riesen-Coupé X6.

Es ist übrigens nicht zu empfehlen, das Gelesene mit dem eigenen Auto nachzuspielen. Ich kann nix dafür, wenn was passiert...

Stephan Schätzl

Die Daten der BMW Winterfreude Tour:

8.01. - 24.1.2010 Talstation Hochzillertalbahn, Zillertal
30. 1. - 16.2.2010 Talstation Space Jet Bahn 1, Flachau
26.2. - 13.3.2010 Talstation Zwölferkogelbahn, Saalbach Hinterglemm
19.3. - 11.4.2010 Brücke 5, Obertauern

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 24. September 2021
Wetter Symbol