Di, 23. Oktober 2018

Diskutieren Sie mit!

08.10.2018 12:44

Wie soll mit dem Wolf umgegangen werden?

Seit diesem Jahr ist der lange Zeit nicht einheimisch gewesene Wolf wieder zurück in Österreich. Die Rückkehr von Meister Isegrim nach Österreich ist aber auch von Problemen gekennzeichnet, wie der steigenden Anzahl an gerissenen Nutztieren, die zuletzt im niederösterreichischen Kierling oder im oberösterreichischen Weitersfelden zu beobachten war. Gleichzeitig sehen laut einer repräsentativen Umfage 74 Prozent aller Österreicher die Rückkehr des Wolfes als ein positives Zeichen. Die krone.at-Community hat über die letzten Monate hierzu eifrig diskutiert - und es zeichnet sich ein gespaltenes Bild ab.

Zuletzt ließ der niederösterreichische Umweltlandesrat Stephan Pernkopf damit aufhorchen, Gummigeschosse und Schreckschüsse einzusetzen, um die Situation mit Problemwölfen nahe von Nutzviehbetrieben unter Kontrolle zu bringen. Zusätzlich zu den Maßnahmen die helfen sollen den Wolf von sensiblen Bereichen fernzuhalten, plant die niederösterreiche Landesregierung weitere Aktionen wie die Abgeltung von Schäden und die Aufklärung der Bevölkerung über den Wolf. 

Die krone.at-User sehen eher in der Umsiedlung von Wolfsrudeln die Lösung dieses Problems. Zahlreiche Leser finden darin eine mögliche Lösung des Problems, Wölfe in Gebiete umzusiedeln, in welchen sie sich frei bewegen können, ohne eine Gefahr für Mensch und Viehwirtschaft zu sein.

Einige von unseren Usern geforderten Pläne hat das Forum Wald bereits ausgearbeitet und Gebiete in Österreich gekennzeichnet, welche geeingnet wären für Wolfspopulationen. Aber auch hier wird Kritik laut in der Community, da es sich um Gebiete mit hoher Anzahl an Almweiden handelt.

Jetzt wollen wir Ihre Meinungen hierzu wissen! Hat der Wolf in Österreich einen gerechtfertigten Platz und wenn ja, wo kann dieser sein? Oder stellt der Wolf für die heimische Land- und Viehwirtschaft eine zu große Gefahr dar und muss die Zahl der Wölfe streng reguliert werden? Diskutieren Sie mit uns hier in den Kommentare oder direkt in unserem krone.at-Forum. Wir freuen uns auf Ihre Beiträge! 

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.