Do, 13. Dezember 2018

„Florence“-Nachwehen

27.09.2018 11:48

Blick aus All: Flüsse tragen dunkle Brühe ins Meer

Welch gewaltige Auswirkungen der Hurrikan „Florence“, der vor knapp zwei Wochen auf die Südostküste der USA getroffen ist, auf die Umwelt hat, zeigen Bilder, die der Satellit „Landsat 8“ zur Erde gefunkt hat. Die aus einer Höhe von 700 Kilometern gemachten Fotos zeigen, wie in North Carolina weggeschwemmte Erde, Sedimente, Verschmutzungen und mitgerissene Trümmer das Wasser der in den Atlantischen Ozean mündenden Flüsse verfärbt haben.

Wirbelsturm „Florence“ hatte enorme Wassermassen mit sich gebracht, die tagelang über dem Südosten der USA niedergingen und zahlreiche Flüsse im Inneren des Landes stark anschwellen ließen. Der Blick aus dem Weltall zeigt, dass die Wassermassen der ins Meer mündenden Flüsse New River, White Oak River und Adams Creek dunkelbraun bis schwarz gefärbt sind.

Noch immer Gemeinden unter Wasser
Hurrikan „Florence“ war am 14. September über den Südosten der USA gezogen und hatte heftigen Wind, Starkregen und Überflutungen gebracht. Mindestens 37 Menschen kamen ums Leben, mehrere Gemeinden im Bundesstaat South Carolina standen auch knapp zwei Wochen danach noch immer unter Wasser.

Satellit seit mehr als fünf Jahren im All
„Landsat 8“ wurde am 11. Februar 2013 an Bord einer „Atlas“-Rakete von Kalifornien aus zur Erdüberwachung ins All geschickt. Der Satellit soll u.a. Daten über Naturkatastrophen und den Zustand der Wälder erheben. Für eine Erdumkreisung benötigt er rund 99 Minuten und sammelt alle 16 Tage Bilder der kompletten Oberfläche unseres Planeten.

Die Mission soll außerdem das Wasser- und Energiemanagement verbessern und bei der Städteplanung sowie der Überwachung der Landwirtschaft helfen, so die NASA, die mit ihrem „Landsat“-Programm bereits seit mehr als 40 Jahren Informationen sammelt.

Wilhelm Eder
Wilhelm Eder

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Europa League
Ab 21 Uhr LIVE: Salzburg zu Gast im Celtic Park
Fußball International
Europa League
Ab 18.55 Uhr LIVE: Rapids Finale gegen die Rangers
Fußball International
Benzin-Schwestern:
Die schnellen und reichen Luxus-Gazellen der Wüste
Video Stars & Society
Achtelfinal-Kracher?
Diese CL-Duelle sind jetzt am wahrscheinlichsten
Fußball International
Dreifachmord in NÖ
Sohn von Schlossbesitzer löscht halbe Familie aus!
Niederösterreich
Nach Horror-Attacke
Kung-Fu-Müller: So brutal reagiert das Internet
Fußball International
Zu Fuß geflüchtet
Bewaffneter Bankräuber entkommt mit Beute
Österreich
Entzückende Fotos:
So feierten Estelle und Oscar das Luciafest
Video Stars & Society

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.