Mo, 15. Oktober 2018

Tier schwer verletzt

25.09.2018 06:45

Tierquäler zog Katze bei lebendigem Leib Krallen

Ein grauslicher Fall von Tierquälerei wurde in Moosburg bekannt: Bei lebendigem Leib wurden einer Katze die Krallen von den Pfoten gezogen! Die Polizei hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Es handelt sich um einen besonders furchtbaren Fall von Tierquälerei: Unbekannte haben einer Katze „bei lebendigem Leib“, wie es im Polizeibericht heißt, die Krallen gezogen. Von der Besitzerin - einer 39-jährige Frau aus Moosburg - wurde das schwer verletzte Tier zur Wundversorgung zu einem Tierarzt nach Klagenfurt gebracht. Dort wurde die Katze versorgt.

Zweiter Fall von Tierquälerei
Bei den folgenden Ermittlungen der Polizei stellte sich heraus, dass eine weitere Katze in der Nachbarschaft der Moosburgerin von Tierquälern verletzt worden war: Dieser Stubentiger blutete ebenfalls an den Pfoten und hatte auch Verletzungen an der Schnauze.

Tierquälerei: Polizei sucht Zeugen!
Die Polizei hofft nun auf zweckdienliche Hinweise aus der Bevölkerung. Wer etwas gesehen hat oder andere Anhaltspunkte hat, meldet sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 059133 2112.

Clara Milena Steiner
Clara Milena Steiner

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen
Deutsche Fußball-Krise
Rücktritt? Joachim Löw spricht jetzt Klartext!
Fußball International
Haft- und Geldstrafen
GAK- und Sturm-Fans nach Randalen verurteilt!
Fußball National
„Haben starke Spieler“
Dänemark-Teamchef zeigt Respekt vor ÖFB-Team
Fußball International
ManCity-Star freut‘s
Kompany-Papa - vom Flüchtling zum Bürgermeister!
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.