11.07.2018 09:09 |

Sexy Wow-Auftritt!

Herzogin Meghan zeigt in Irland viel Haut

Wow, was für ein sexy Auftritt! In Irland hat Herzogin Meghan jetzt ganz schön viel Haut gezeigt - und damit das royale Protokoll gebrochen. Für die Gartenparty in Dublin schlüpfte die Gattin von Prinz Harry in ein schwarzes Kleid, in dem sie ihre durchtrainierten Oberarme präsentierte. Zudem verzichtete die 36-Jährige auf Strumpfhosen. Eigentlich ein No-Go für Mitglieder der royalen Familie.

Herzogin Meghan und Prinz Harry befinden sich gerade auf ihrem ersten offiziellen Staatsbesuch in Irland. Bei der Ankunft auf der grünen Insel verzauberte die 36-Jährige die Iren mit einem Outfit in der Nationalfarbe der Inselrepublik. Zum grünen Bleistiftrock von Givenchy kombinierte die ehemalige „Suits“-Beauty einen passendes, kurzärmliges Shirt. 

Bei der Gartenparty im Haus des britischen Botschafters legte Meghan anschließend einen echten Wow-Auftritt hin. Im schwarzen Kleid von Emilia Wickstead, einer der Lieblingsdesignerinnen von Herzogin Kate, präsentierte die Herzogin von Sussex stolz ihre gut trainierten Oberarme. Ihre schmale Taille betonte sie zudem mit einem Gürtel.

Zwar endete das Kleid ganz züchtig knapp oberhalb der Köchel, doch ein Detail ließ Royal-Fans dann staunen: Zu den hinten offenen schwarzen High Heels trug Meghan nämlich keine Strumpfhose - eigentlich Pflicht für die weiblichen Mitglieder der royalen Familie. 

Abschließend zerstreute die Herzogin mit einer kleinen Geste noch alle Schwangerschaftsgerüchte der letzten Wochen. Denn als mit Champagner auf einen schönen Abend angestoßen wurde, nahm auch die 36-Jährige einen Schluck aus ihrem Glas. Auf weiteren royalen Nachwuchs werden wir also wohl noch ein bisschen warten müssen ...

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter