Mi, 14. November 2018

Projekt-Retter

25.05.2018 06:00

Wiener Pannen-Spital: Kärntner übernimmt Megabau

Vom Notfall zum modernsten Spital Europas. In Wien sind die Kosten beim neuen Krankenhaus Nord explodiert, wegen etlicher Pannen verzögert sich die Inbetriebnahme. Jetzt haben die Verantwortlichen reagiert und den Kärntner Baumeister Peter Köstenberger an Bord geholt, um das Megaprojekt abzuschließen.

Der Milliardenbau „Krankenhaus Nord“ ist völlig aus dem Ruder gelaufen. Verseuchter Boden, Steuergeld für Energetiker, Schimmel und eine Kostenexplosion sorgen für Aufregung.

Damit soll jetzt Schluss sein. Die Bauarbeiten zum 800-Betten-Spital gehen ins Finale. Für Dezember ist die baurechtliche Genehmigung geplant, ab Mai soll die Inbetriebnahme erfolgen. Als neuen Dirigenten und Koordinator dafür haben die Verantwortlichen jetzt einen Profi im Krankenhausbau geholt. Der Metnitztaler Baumeister Peter Köstenberger (37) hat schon beim Klinikum Klagenfurt mitgearbeitet, für Ikea gebaut und die Erweiterung des Wiener Hartmannspitals geleitet. Er soll den Abschluss des Projektes „retten“. Denn beim KH Nord geht es nun in die heiße Phase, „wir sind auf der Zielgeraden“, weiß der für das Spital zuständige Direktor Herwig Wetzlinger, bekanntlich ebenfalls ein Kärntner. Wie es seitens der Politik heißt, wolle man mit der Neubesetzung Konsequenzen aus Fehlern der Vergangenheit ziehen.

Köstenbergers Aufgabe ist es, die fünf Bereiche Informations- und Kommunikationsstechnik, den klinischen und nicht klinischen Betrieb, die technische Betriebsführung sowie das Bauprojekt abzustimmen. Köstenberger: „Es sind Tausende Leute involviert. Es geht darum, Probleme in der Kommunikation zu beheben und die Schnittstellen in den Griff zu bekommen.“

Gelingt der Abschluss, sollen Innovationen wie neue Intensiv-, Notfall- und OP-Zentren, neues Belegungs- und Stationsmanagement das Spital zum modernsten in Europa machen.

Thomas Leitner
Thomas Leitner

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen
Nach vier Siegen
Solari erhielt bei Real Madrid Vertrag bis 2021!
Fußball International
Nur mehr 12 erlaubt?
England will nach Brexit Legionärs-Zahl reduzieren
Fußball International
Die „Krone“ zu Besuch
Matt: „Mit den Pferden ist’s wie beim Skifahren!“
Wintersport
Zahlen aus Ministerium
Abschiebungen: Plus 46%, beinahe 50% vorbestraft
Österreich
Im Derby auf der Bank
Genoa-Krise: Juric bekommt doch noch eine Chance!
Fußball International
Klub der 37-er
Tag der Karriere-Enden! Drei Weltgrößen hören auf
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.