Fr, 19. Oktober 2018

Nach 21 Jahren

24.05.2018 09:06

Liam Gallagher trifft erstmals seine Tochter

Liam Gallagher hat nach über 20 Jahren endlich seine Tochter Molly getroffen. Der Ex-Oasis-Frontmann verriet zuvor, dass er die 21-Jährige, die aus seiner kurzen Beziehung mit Sängerin Lisa Moorish stammt, noch nie gesehen hat. Nun ist jedoch Schluss mit der Funkstille und Vater und Tochter verbrachten endlich Zeit zusammen.

Diese Woche besuchte Molly zum allerersten Mal ihren Vater backstage im London Stadium, wo er als Vorband für die Rolling Stones auftrat. Anschließend teilte der Liam Gallagher ein Foto, das ihn umringt von seinen Kindern zeigt. Neben Molly grinsen so auch seine Söhne Lennon (18) und Gene (16) in die Kamera.Auch die hübsche Brünette teilte den Schnappschuss auf Instagram und fügte als Bildunterschrift Liams berüchtigten Satz „As you were“ hinzu.

Im Februar hatte der Star mehr über die Hintergründe des fehlenden Kontakts verraten: „Ich bin einfach nie dazu gekommen, sie zu treffen. Ich habe aber gehört, dass es ihr gut geht. Bei ihr läuft es gut. Ich habe nie gehört, dass sie mich treffen will.“ Molly ist übrigens nicht das einzige Kind, mit dem der britische Musiker keinen Kontakt hat: Auch seine Tochter Gemma, die das Resultat seiner Affäre mit der amerikanischen Musikjournalistin Liza Ghorbani ist, hat der Künstler noch nie gesehen. „Die Tochter in New York habe ich auch noch nicht getroffen. Aber ich wünsche ihnen das Beste. Wenn sie je etwas brauchen sollten, sollen sie sich melden“, sagte er gegenüber dem „Mirror“.

In einem weiteren Interview machte Gallagher seine schlechte Beziehung zu seiner Ex Lisa Moorish dafür verantwortlich, keinen Kontakt mit Molly zu haben. „Wenn ich sie treffen würde, wäre sie cool. Sie ist zweifellos in meiner Welt willkommen, aber ich habe sie noch nicht getroffen, weil ihre Mutter ... wir kommen nicht miteinander klar“, erklärte er.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
In Niederösterreich
Ausgesetzte Weidegans hielt Helfer auf Trab
Tierecke
Delling geht
ARD, adé! Deutsche Fußball-TV-Legende hat genug
Fußball International
Eintracht im Hoch
Hütter: „Habe nie gezweifelt, dass es klappt“
Fußball International
Aus Sicherheitsgründen
Algerien verbietet Burkas am Arbeitsplatz
Welt
Vor Weltcup-Auftakt
Marcel und Anna hungrig wie eh und je
Wintersport
Rapid-Kapitän schwärmt
Schwab: „Die Mannschaft ist Kühbauers Heiligtum“
Fußball National
Weibliche Sexualität
Von der Küche in den Sexshop
Gesund & Fit
Helden der Prärie
Cowboys und Indianer in Oklahoma und Kansas
Reisen & Urlaub

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.