Mo, 18. Juni 2018

100.000 für Trompeten!

03.04.2018 09:24

Diese Multimillionen-Summe kostet Harrys Hochzeit!

Der schönste Tag im Leben geht ganz schön ins Geld! Prinz Harry (33) und Ex-Schauspielerin Meghan Markle (36) heiraten im Mai und lassen es krachen. Unglaubliche 36 Millionen Euro soll die Hochzeitsfeier laut der Agentur Bridebook kosten. Davon gehen 34 Millionen für die Sicherheitsvorkehrungen drauf. Aber auch Blumen, Kuchen oder Getränke werden richtig teuer! Allein 102.000 Euro soll der britische Royal für silberne Trompeten veranschlagt haben, die den Beginn der Zeremonie ankündigen.

Prinz Harry heiratet am 19. Mai seine Verlobte Meghan Markle auf Schloss Windsor. Der royale Ringetausch wird ein Mega-Event mit erlesensten Speisen, spektakulärer Blumendekoration und einer Gästeliste, die edler nicht sein könnte. Unter den Gästen sollen neben der Royal Family auch Barack und Michelle Obama sein und auch der kanadische Premierminister Justin Trudeau lässt sich die Vermählung der US-Schauspielerin, die lange in Toronto gelebt hat, mit dem Enkel der Queen nicht entgehen.

Strenge Sicherheitsvorkehrungen
Windsor-Besucher werden sich im Mai „bewaffneten sowie unbewaffneten“ Polizisten gegenübersehen, gab die Thames Valley Police, die für Staatsbesuche zuständig ist und zuletzt auch den 90. Geburtstag der Queen überwachte, bekannt. Die Straßen der kleinen Stadt werden außerdem voll mit Suchhunden und berittenen Polizisten sein.

Alle royalen Fans müssen sich am Tag der Hochzeit einem Computer-Scan sowie einer gründlichen Ganzkörperdurchsuchung unterziehen, bevor sie das Gelände betreten dürfen. Auch Autofahrer müssen damit rechnen, gestoppt und befragt zu werden, bevor sie nach Windsor dürfen. Außerdem kontrolliert die Polizei Bahnhöfe und Züge - dies sei alles nur zum Schutze der Besucher und der königlichen Familie gedacht, versichert die Thames Valley Police. Die Kosten für die Sicherheitsvorkehrungen sollen enorme 34 Millionen Euro betragen.

57.000 Euro für die Hochzeitstorte
Die Zitronen-Hollundertorte, die Harry und Meghan nach der Hochzeit anschneiden werden, ist ebenfalls kein Schnäppchen. Diese soll Schätzungen zufolge 57.000 Euro kosten. 125.000 Euro sind für Blumen veranschlagt. Die Londoner Pflanzendesignerin Philippa Craddock verspricht für diesen Preis, ausschließliche in Großbritannien heimische, im Mai blühende Pflanzen zu verwenden. Nach der Hochzeit sollen die Blumenarrangements an Wohltätigkeitsorganisationen verschenkt werden. 102.000 Euro sollen silberne Trompeten kosten, die den Beginn der Zeremonie ankündigen. Prinz Williams Hochzeit mit Herzogin Kate kostete übrigens trotz mehr Gästen nur 23 Millionen Euro.

Pamela Fidler-Stolz
Pamela Fidler-Stolz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.