24.06.2009 11:34 |

Tatort Kirche

58-Jähriger leerte im Burgenland fünf Opferstöcke

Ein 58-jähriger Pensionist aus Oberwart soll sich von April bis Juni 2009 im Burgenland an insgesamt fünf Opferstöcken bedient haben. Auch in der Steiermark, wo in 21 Fällen gegen ihn ermittelt wird, soll er hauptsächlich als Opferstockdieb aktiv gewesen sein. Nachdem am Dienstag ein Einbruch in die Pfarrkirche in Wiesen gemeldet wurde, konnte der Verdächtige auf der S31 bei Sieggraben gefasst werden, so die Sicherheitsdirektion Burgenland am Mittwoch.

Im Auto fanden die Polizisten diverses Werkzeug, wie etwa gebogene Drähte. Der Pensionist, der in den Pfarrkirchen Stinatz (Bezirk Güssing) und Wiesen (Bezirk Mattersburg) unterwegs war, sei laut Polizei wegen derartiger Delikte besonders in der Steiermark bereits amtsbekannt.

Bei den Einvernahmen hätte er sich jedoch nicht geständig gezeigt. Er wurde festgenommen und in die Justizanstalt Graz-Jakonomi gebracht.

Symbolbild

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 17. April 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
5° / 10°
bedeckt
3° / 11°
bedeckt
4° / 9°
bedeckt
4° / 10°
bedeckt
3° / 10°
bedeckt