Sa, 18. August 2018

Wahlen in Kanada

15.10.2008 12:27

Sieg für Ministerpräsident Stephen Harper

Die konservative Regierung in Kanada ist gestärkt aus der Parlamentswahl hervorgegangen, hat die parlamentarische Mehrheit aber erneut verfehlt. Die Partei von Ministerpräsident Stephen Harper (Bild) verbesserte sich nach ersten offiziellen Ergebnissen von bisher 127 auf 143 Mandate. Für die Mehrheit wären aber mindestens 155 der 308 Sitze erforderlich gewesen. Die 2006 abgewählte Liberale Partei (LP) büßte nach den vorläufigen Ergebnissen 21 Mandate ein und ist nun noch mit 75 Abgeordneten vertreten. Danach folgen der franko-kanadische Bloc Quebecois (BQ) mit 50 (bisher 48) und die Neue Demokratische Partei (NDP) mit 38 (bisher 29) Sitzen.

Der 49-jährige Regierungschef stand in den Umfragen vor der vorgezogenen Parlamentswahl lange Zeit unter Druck, konnte sich aber zuletzt stabilisieren. Sein Herausforderer Stephane Dion von der Liberalen Partei galt in der Öffentlichkeit als führungsschwach. Die Liberalen büßten außerdem zuletzt an Boden ein, weil sie eine unpopuläre Abgabe auf Kohlendioxid-Emissionen zum Kampf gegen die globale Erwärmung vorgeschlagen haben.

Die Finanzkrise bereite allen westlichen Regierungen auch erhebliche politische Probleme, sagte der konservative Abgeordnete Jason Kenney. Daher sei das Wahlergebnis ein großer Erfolg.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.