Schlaue Kiffer?

Jugendliche Marihuana-Raucher bessere Schüler

Wissenschaft
08.11.2007 19:30
Weg mit der gesunden Pausen-Jause, her mit einem illegalen Joint: Zu diesem Schluss könnte man nach dem Lesen einer Studie von Schweizer Forschern kommen. In der breit angelegten Untersuchung fanden die Wissenschaftler heraus, dass jugendliche Kiffer in der Schule mit weniger Aufwand gleich gut oder sogar besser abschneiden als ihre nicht Cannabis konsumierenden Kollegen.

Insgesamt 5.263 Schüler und Lehrlinge im Alter zwischen 16 und 20 Jahren haben Forscher des Instituts für Sozial- und Präventivmedizin an der Universität Lausanne untersucht. Und sie haben Erstaunliches dabei herausgefunden. Unter anderem, dass Schüler, die nur Marihuana konsumieren, eher Sport treiben, dass sie beliebter bei den Mitschülern sind und eine sozialere Ader hätten. Auch bei den Noten stellten die Forscher keine Verschlechterung fest, obwohl die Kiffer laut Untersuchung eher dazu neigten den Unterricht zu schwänzen.

Unterschiede zeigen sich gemäß der Studie allerdings bei jugendlichen Konsumenten, die lediglich hin und wieder Cannabis konsumieren und solchen, die zugleich auch noch Zigaretten rauchen. Probanden die ausschließlich Cannabis rauchte, konsumierten weniger und erbrachten auch bessere schulische Leistungen, als solche, die zusätzlich Zigaretten rauchten. Die Tendenz, andere Drogen zu konsumieren, war bei den Gelegenheitskiffern ebenfalls kleiner.

Für all jene Eltern, denen der Nachwuchs diesen Artikel unter die Nase reibt: Auch wenn das Kiffen beliebt ist und - so die Studie - beliebt macht, illegal ist es hierzulande trotzdem. Und es erhöht einer anderen Untersuchung zufolge auch das Psychose-Risiko (Bericht in der Infobox). Und die Untersuchung weist auch darauf hin, dass gelegentlicher Cannabis-Konsum zu regelmäßigem Tabak-Konsum führen könne.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele