05.06.2007 17:24 |

Scheiden tut weh

Ex-Frau bekommt 184 Millionen Dollar

Dass Scheiden weh tut, hat der 57 Jahre alte Industriemagnat Michael Polsky am eigene Leib erfahren müssen: In einem Scheidungsverfahren wurde seiner Ex-Frau von einem US-Gericht eine Summe von stolzen 184 Millionen Dollar (rund 136,5 Millionen Euro) zugesprochen.

Mit dieser gewaltigen Summe dürfte die Scheidung zwischen Michael Polsky und der 55-jährigen Maya Polsky wohl als eine der kostspieligsten Trennungen in die Geschichte eingehen.

Dabei war das Paar vor wenigen Jahrzehnten mit gerade einmal 500 Dollar in der Tasche aus der Sowjetunion in die USA eingereist. In der Energiebranche häufte sich Michael Polsky schließlich ein kleines Vermögen an.

Ein Vermögen, von dem Maya als ehemalige Vertraute ihres Mannes nun von einem US-Gericht die Hälfte zugesprochen bekommen hat. Vier Jahre nach Einreichung der Scheidung wegen "unüberbrückbarer Differenzen" steht der Ex des Magnaten nun ein luxuriöses Leben bevor.