14.05.2003 10:14 |

Abnehm-Mittwoch

Wer hat an der Waage gedreht?

Wenn wir schon bei den besten Schummeltricks sind: Kennt ihr noch diese alten manuellen Waagen mit dem Einstellrad auf der Unterseite? So ein Ding ist jahrelang in meinem Badezimmer gestanden und hat mir in so manch schwerer Stunde beigestanden.
Zum Beispiel nach der Geburtstagsparty meinerlieben Tante: Da durfte niemand den Raum verlassen wenn nichtmindestens ein großes Stück der - zugegeben außerordentlichguten - Schokoladentorte verdrückt wurde. Dazu noch die vielenKekserl und vom Riesenschnitzel ganz zu schweigen. Kurzum: Eswar ein Gelage. Eine Schlemmerei die seinesgleichen sucht. Amnächsten Tag hat dann nicht nur das schlechte Gewissen gedrückt.Aber einmal kurz an diesem unscheinbaren Rädchen gedrehtund schon war der Tag gerettet: Wow, nicht mal ein halbes Kilozugenommen!
 
Diese Waage musste jetzt einem neuen, vollelektronischenWunderding mit Anzeige von Fett- und Muskelmasse weichen. Schrecklichsag ich euch! Nach diesem traumatischem Erlebnis hab ich mir geschworen,die neuen Errungenschaften der Technik einfach Technik bleibenzu lassen und wieder meine gute alten Waage hervorzuholen. Beruhigendzu wissen, dass man seinem kleinen Erfolgserlebnis auch mal einwenig auf die Sprünge helfen kann. :-)
Freitag, 25. Juni 2021
Wetter Symbol