18.02.2007 17:07 |

Astronaut mit Appetit

Japaner will im Weltraum vor allem Nudeln kochen

Droht Chaos im Weltall? Koichi Wakata ist als erster japanischer Astronaut längere Zeit auf der Internationalen Raumstation ISS zu Gast. Sein wichtigstes Vorhaben ist aber nicht, bedeutende wissenschaftliche Experimente durchzuführen, sondern Nudeln zu kochen.

Der 43-Jährige scheint gutes Essen zu schätzen. Natürlich liebt er als Japaner japanische Nudeln, und er hat nicht vor, "Astronautenfraß" im Weltall zu essen.

"Ich werde ein kleines Versuchslabor aufbauen, um mit Essen zu experimentieren", gab er bekannt. Wichtigstes Ziel: Die Herstellung köstlicher Ramen-Nudeln.

Donnerstag, 24. Juni 2021
Wetter Symbol