25.01.2007 10:47 |

"Schüler"-Trick

Sex-Unhold gibt sich als Zwölfjähriger aus

Als Zwölfjähriger gab sich ein 29-jähriger vorbestrafter Sexualtäter in Yavapai im US-Bundesstaat Arizona aus. Mit diesem Trick wollte er in die örtliche Highschool aufgenommen werden, um Kontakt zu Jugendlichen zu bekommen. Angemeldet wurde er von einem Komplizen, der sich als sein Großvater ausgab.

Während der jugendlich geschminkte Neil H. Rodreick brav Einstufungstests absolvierte und sich sehr schüchtern gab, präsentierte der 61-jährige Lonnie Stiffler der Schuldirektorin gefälschte Papiere des "neu in den Ort gezogenen Schülers", wirkte dabei aber verdächtig.

"Ich vermutete eine Teenager-Entführung und alarmierte den Sheriff", erklärt Dawn Gonzalez. Polizisten fuhren nach Schulschluss in die Wohnung des angeblichen Großvaters - und nahmen dort gleich drei Männer fest: Stiffler, Rodreick, und Brian J. Nellis, 43. Alle einschlägig vorbestrafte Sexualstraftäter, die ihre strenge Meldepflicht verletzt hatten.